• Online: 4.746

Rückruf für Babyschalen von Thomas Philipps - Gefahr von der Resterampe

verfasst am

Restposten-Händler Thomas Philipps warnt vor einer in seinen Filialen verkauften Babyschale. Kunden sollen den Kindersitz gegen Erstattung des Kaufpreises zurückbringen.

Dieser bei Thomas Philipps verkaufte Kindersitz sollte nicht benutzt werden Dieser bei Thomas Philipps verkaufte Kindersitz sollte nicht benutzt werden Quelle: Thomas Philipps

Bissendorf - Wegen sicherheitstechnischer Mängel ruft der Restposten-Händler Thomas Philipps eine Auto-Babyschale zurück. Das Unternehmen warnt davor, den Sitz im Fahrzeug zu benutzen.

Auch außerhalb des Autos bestehe Gefahr, da sich der Haltegriff lösen könne. Der Verkauf ist bereits gestoppt. Erkennbar sind betroffene Produkte an der Artikelnummer EAN 2005072684002.

Kunden erhalten bei Rückgabe den Kaufpreis von 29,95 Euro erstattet.

Wer sich über gut getestete Kindersitze informieren will, findet hier die Ergebnisse vom Crash-Test von Stiftung Warentest . Weitere Informationen zu Babyschalen und Sitzen und den damit verbundenen wichtigsten Infos findet ihr hier .

Quelle: SP-X

Avatar von spotpressnews
57
Diesen Artikel teilen:
57 Kommentare: