• Online: 3.847

Ford News

Ford Focus Electric: Ende 2011 in USA, ab 2012 in Europa

verfasst am

Ford wird seinen ersten rein elektrisch angetriebenen PKW, den Ford Focus Electric, Ende 2011 zunächst in 18 US-Großstädten auf den Markt bringen. Kurz danach soll das Fahrzeug auch in Europa zu haben sein.

Ford Focus 2011 Ford Focus 2011 Die Kriterien für die Auswahl der Pilotmärkte waren für Ford u.a. eine hohe Nachfrage nach Hybridfahrzeuge, eine bestehende oder im Aufbau befindliche Infrastruktur für Elektrofahrzeuge sowie bestehende Kooperationen mit Stromversorgern. Die Kriterien trafen zu auf Atlanta, Austin, Boston, Chicago, Denver, Detroit, Houston, New York, Orlando, Phoenix, Portland, Raleigh/Durham, Richmond, San Diego, San Francicso, Seattle, Washington D.C. und Tucson. In diesen Städten wird Ford ab Ende 2011 den Ford Focus Electric zuerst vertreiben.

Offensive bis 2013

Das Fahrzeug basiert auf der neuen Generation des Ford Focus, die mit konventionellem Antrieb im ersten Quartal 2011 in den USA und Deutschland in den Autohäusern stehen wird. Der Ford Focus Electric wird wie die Modellvarianten mit Diesel- und Benzinmotoren im Werk Wayne (Michigan, USA) vom Band laufen. Die Reichweite beträgt 160 km, zum Einsatz kommt eine 23 kWh-Lithium-Ionen-Batterie, deren Temperatur-Management von einer Flüssigkeitskühlung und -beheizung zur Optimierung von Lebensdauer und Reichweite übernommen wird.

Ab 2012 soll der Ford Focus Electric auch in Europa angeboten werden, als Teil der geplanten Offensive auf dem Markt für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Bis 2013 will Ford in Europa fünf Modelle am Markt haben. Der Ford Transit Connect Electric, der vor allem als Kurzstrecken-Nutzfahrzeug konzipiert ist, macht 2011 den Anfang. 2012 folgt der Ford Focus Electric, und 2013 wird es den C-Max in zwei Hybridvarianten geben. Das letzte Modell ist noch nicht näher benannt. Die amerikanischen Autobauer sehen in der Elektromobilität allerdings keinen Königsweg und wollen daher neben Elektro-und Hybridfahrzeugen künftig auch andere neue Antriebs-Technologien zur Serienreife führen.

Von Stefanie Benthin

 

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
17
Diesen Artikel teilen:
17 Kommentare: