• Online: 4.785

Berliner Polizei sucht geklauten BMW M3 - Findet ihn, bevor sie ihn umlackieren

verfasst am

Alle 30 Minuten wird in Deutschland ein Auto geklaut. In Berlin suchten sich Diebe diesen besonders auffälligen 89er BMW M3. Die Polizei fahndet nach Auto und Tätern.

Dieser BMW M3 von 1989 wurde in Berlin gestohlen. Die Polizei sucht Hinweise Dieser BMW M3 von 1989 wurde in Berlin gestohlen. Die Polizei sucht Hinweise Quelle: Polizei Berlin

Berlin – Beinahe, nur beinahe, könnte man Verständnis für diese Straftat aufbringen. Wer heute einen guten M3 der E30-Baureihe sucht, der verzweifelt an der Aufgabe. Gegebenenfalls gibt er auch einfach sehr viel Geld für ein schönes Exemplar aus. Aber in jedem Fall zollt er jedem, der ein gepflegtes Modell besitzt, großen Respekt. Denn gute und vor allem originale erste M3 sind sehr rar geworden.

In Berlin klauten Menschen, die keinen Respekt für die Auto-Gefühle anderer haben, einfach einen M3 aus einer Tiefgarage im Stadtteil Mariendorf. Gestohlen wurde das Auto zwischen dem Nachmittag des 18. und dem Abend des 19. September 2015. Die Polizei Berlin fahndet nach Auto und Dieben und hofft auf sachdienliche Hinweise. Das könnte schwierig werden. Denn auf offener Straße werden die Diebe das Auto sicher nicht bewegt haben.

"Nachträglichen" M3 fehlen häufig die ausgestellten hinteren Kotflügel und die "aufgesetzte" Heckklappe "Nachträglichen" M3 fehlen häufig die ausgestellten hinteren Kotflügel und die "aufgesetzte" Heckklappe Quelle: Polizei Berlin

Gute E30-M3 kosten mindestens 40.000 Euro

Die typischen rot-blauen Streifen der M GmbH und große M3-Schriftzüge zieren den weißen M3. BBS-Kreuzspeichen, ausgestellte Kotflügel, die typische Heckklappe und ein gepflegter Motorraum deuten auf ein gut gewartetes Original hin. Dass es sich um ein solches handelt, gab auch der Halter des in der Schweiz zugelassenen Autos bei der Polizei an. Die schätzte den Wert auf 60.000 Euro.

Ob Diebstähle von Oldtimern und Klassikern sich mittlerweile häufen, konnte die Berliner Polizei auf Anfrage leider nicht mitteilen. Derartige Zahlen würden in Berlin weder zentral bearbeitet noch statistisch erfasst. Auch zu deutschlandweiten Zahlen konnte man sich nicht äußern.

Mit ihrer Schätzung liegt die Polizei dafür ziemlich richtig. Ein vergleichbares Exemplar findet man beim Online-Automarkt "mobile.de" kaum unter 40.000 Euro. Drunter reicht es höchstens für eine M3-Karosse zum Preis von 33.250 Euro. Von dort geht es hinauf bis zu 150.000 Euro für ein limitiertes „Sport Evolution“ Sondermodell. Modelle mit einer ähnlichen zeitgenössischen Verzierung bietet aber auch das Online-Portal nicht. Deshalb: Lasst uns den M3 finden, bevor die Diebe ihn umlackieren oder zerlegen.

Update:

Nach der öffentlichen Bekanntmachung des Diebstahls hat die Polizei Berlin zahlreiche Zeugenaussagen erhalten. Demnach wurde das Fahrzeug noch bis Mitte November ganz offen im Berliner Verkehr - vornehmlich in Steglitz und Spandau - bewegt und dabei auch gesehen. Offenbar wurde es bis zu diesem Zeitpunkt nicht verändert, umgebaut oder umlackiert.

Solltet Ihr den Berliner M3 gesehen haben oder zur Aufklärung der Straftat beitragen können, sendet Eure Hinweise bitte an die sachbearbeitende Dienststelle, jede andere Polizeidienststelle oder an diese E-Mail-Adresse: fahndung@polizei.berlin.de

 

Quelle: Polizei Berlin

Avatar von granada2.6
Mercedes
47
Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 9 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
47 Kommentare: