• Online: 5.190

Toyota: Sohn des Firmengründers mit 88 gestorben - Ex Toyota-Chef Tatsuro Toyoda tot

verfasst am

Der Sohn des Toyota-Firmengründers Tatsuro Toyoda verstarb im Alter von 88 Jahren. Er war maßgeblich am Aufbau des US-Geschäfts des japanischen Herstellers beteiligt.

Der ehemalige Toyota-Chef Tatsuro Toyoda verstarb im Alter von 88 Jahren. Er war in bedeutendem Maß für den Aufbau der Beziehungen des Unternehmens in die USA verantwortlich. Hier steuert er ein Auto aus der Fabrik in Fremont (Kalifornien) Der ehemalige Toyota-Chef Tatsuro Toyoda verstarb im Alter von 88 Jahren. Er war in bedeutendem Maß für den Aufbau der Beziehungen des Unternehmens in die USA verantwortlich. Hier steuert er ein Auto aus der Fabrik in Fremont (Kalifornien) Quelle: dpa / Picture Alliance

Toyota City – Der ehemalige Toyota-Chef Tatsuro Toyoda ist tot. Wie das Unternehmen bekanntgab, verstarb er bereits am 30. Dezember an den Folgen einer Lungenentzündung. Der Sohn des Firmengründers Kiichiro Toyoda wurde 88 Jahre alt.

Der 1929 geborene Tatsuro Toyoda absolvierte ein Ingenieursstudium an der University of Tokio und war ab 1953 für Toyota tätig. Er war maßgeblich am Auf- und Ausbau des US-Geschäfts beteiligt, nahm im Jahr 1984 eine Schlüsselrolle bei der Gründung eines Joint-Ventures mit General Motors ein. Später wurde Toyoda Präsident dieses Gemeinschaftsunternehmens mit der Bezeichnung New United Motor Manufacturing. Heute nutzt Tesla das Werk im kalifornischen Fremont.

1992 trat Tatsuro Toyoda die Nachfolge seines älteren Bruders Shoichiro als Toyota-Chef an. 1995 trat er zurück, blieb dem Konzern aber in beratender Funktion erhalten.

Avatar von SvenFoerster
12
Hat Dir der Artikel gefallen?
Diesen Artikel teilen:
12 Kommentare: