• Online: 13.314

Sono Motors: Thomas Hausch geht zu Elektro-Startup - Ex-Nissan-Manager geht zu Sono Motors

verfasst am

Das Elektro-Startup Sono Motors erweitert seine Führungsmannschaft. Thomas Hausch wird Teil der Geschäftsleitung. Der erfahrene Manager hatte Nissan Ende 2017 verlassen.

Der ehemalige Nissan-Chef Thomas Hausch (l.) wird neuer COO bei Sono Motors. Außerdem wird Isa Krupka (r.) den Bereich Unternehmenskommunikation beim Elektroauto-Startup führen Der ehemalige Nissan-Chef Thomas Hausch (l.) wird neuer COO bei Sono Motors. Außerdem wird Isa Krupka (r.) den Bereich Unternehmenskommunikation beim Elektroauto-Startup führen Quelle: Sono Motors

München - Das Startup Sono Motors holt sich Unterstützung aus der traditionellen Automobilindustrie. Der ehemalige Deutschland-Chef von Nissan Thomas Hausch wird mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung berufen, wie der Mobilitätsanbieter mitteilt. Er soll dort Geschäftsstrategien entwickeln, die Produktion verantworten und die Zusammenarbeit mit Partnern und Lieferanten steuern.

Hausch hatte Nissan im Dezember 2017 verlassen. Laut der Automobilwoche musste er seinen Hut nehmen, weil Renault-Nissan-Konzernchef Carlos Ghosn unzufrieden mit der Entwicklung der Marke Nissan auf dem deutschen Markt war. Die Verkäufe waren zuletzt um mehr als 11 Prozent zurückgegangen. Dabei waren zuletzt zudem die Eigenzulassungen unter Hausch gestiegen.

Das Elektroauto Sion von Sono Motors fällt vor allem durch seine Solarzellen-Karosse auf Das Elektroauto Sion von Sono Motors fällt vor allem durch seine Solarzellen-Karosse auf Quelle: Sono Motors Ein bisschen Erfahrung mit Startups und Elektromobilität bringt Hausch allerdings mit. Er war nach Management-Positionen bei Daimler und Chrysler auch bei Coda Automotive tätig, wie Sono mitteilt. Das Unternehmen hatte ab 2009 vor allem Elektroautos auf dem US-Markt angeboten. Allerdings nicht sehr lang und nicht sehr viele. Laut der Nachrichtenagentur Reuters setzte das Unternehmen rund 100 Fahrzeuge ab, bevor es 2013 Konkurs anmelden musste.

Bei Sono Motors soll es besser laufen. Hausch sagte der Automobilwoche, er freue sich sehr, "in einem jungen und dynamischen Umfeld eine spannende Aufgabe annehmen zu können." Die Kultur bei Sono Motors sprühe "von Agilität und Aufbruchstimmung."

Neben Hausch erweitert zudem Isa Krupka das Führungsteam bei Sono Motors. Sie verantwortet die Unternehmenskommunikation, nachdem sie zuvor in ähnlichen Rollen vor allem in der Finanzbranche gearbeitet hatte.

Avatar von Heiko Dilk (HeikoMT)
11
Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
11 Kommentare: