• Online: 4.212

Honda Jazz Hybrid kommt 2016 - Es gibt keine Todesanzeige

verfasst am

Soul oder Jazz? Für Honda ist das keine Frage. Was unter die Haube soll, schon. Jetzt verrieten die Japaner: Ab 2016 kommt der neue Jazz mit Hybrid nach Europa.

Diesen Prototypen des Europa-Jazz zeigte Honda kürzlich auf dem Pariser Auto Salon. Die Hybrid-Version kommt 2016 in den Handel Diesen Prototypen des Europa-Jazz zeigte Honda kürzlich auf dem Pariser Auto Salon. Die Hybrid-Version kommt 2016 in den Handel

Paris - Stirbt der Hybrid bei Honda aus - zumindest in Europa? Nein, sagen die Japaner. Trotz schleppender Verkäufe will Honda auch in Zukunft, und auch in Europa, auf die Technik setzen.

Gemeinsam mit Toyota war Honda vor bald 15 Jahren Vorreiter bei Hybrid-Pkw. Aber: Während Toyota im letzten Jahr mehr als 50.000 Yaris Hybrid in Europa verkaufte, stagnierte der Jazz Hybrid bei 4.500 verkauften Fahrzeugen.

Das Coupé CR-Z und den Insight nahm Honda wegen der geringen Nachfrage aus dem Europa-Sortiment. Dem Jazz wird das nicht passieren: Während die konventionelle Version im Sommer 2015 nach Europa kommt, folgt die Hybrid-Version ein Jahr später.

"Es gibt keine Todesanzeige für den Hybrid", sagte Hondas Europa-Verkaufschef Philip Ross gegenüber dem Fachmagazin "Automotive News Europe". Man habe sich zuletzt auf den neuen 1,6-Liter-Diesel konzentriert, Hybrid aber nicht vergessen.

Unter 100 Gramm

Ganz wichtig für einen erfolgreichen Neustart des Doppelherz-Jazz: Die Grenze von 100 Gramm CO2 pro Kilometer. Das aktuelle Modell liegt mit 105 Gramm im Normzyklus knapp darüber. Der Unterschied mag an der Tankstelle minimal oder nicht messbar sein - in einigen europäischen Staaten gibt es aber Steuervorteile für Fahrzeuge, die auf dem Papier weniger als 100 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen.

Ob auch die Hybrid-Version des für 2015 angekündigten HR-V nach Europa kommt, läßt Honda noch offen. In Japan wird sie bereits verkauft.

 

Quelle: automotive news

Avatar von bjoernmg
Renault
65
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
65 Kommentare: