• Online: 1.696

Leichtbaustudie Edag Light Cocoon - Eine organische Struktur und ein dünnes Stöfflein

verfasst am

Eine Fahrzeugkarosserie muss nicht unbedingt massiv sein. Das zeigt die Studie Edag Light Cocoon, die aus einer ausgedruckten Struktur und einem Stoffüberzug besteht.

Der Edag Light Cocoon wird auf dem Genfer Salon 2015 vorgestellt Der Edag Light Cocoon wird auf dem Genfer Salon 2015 vorgestellt Quelle: Edag

Fulda - Carbon ist im Vergleich zu Stahl ganz schön leicht. Mit Kopierpapier kann es trotzdem nicht mithalten. Die Karosserie des Konzeptfahrzeugs Edag Light Cocoon hingegen schon. Sie besteht aus einem wetterbeständigen Textil, das vom Bekleidungsspezialisten Jack Wolfskin stammt und nur 19 g/m² wiegt. Damit ist der extrem belastbare Stoff viermal leichter als normales Kopierpapier, sagt Jörg Ohlsen, Vorstand beim Entwicklungsunternehmen Edag.

Unter dem dehnbaren Stoff steckt eine mit dem 3D-Drucker hergestellte Karosserie. Für eine möglichst effiziente Produktion mit wenig Rohstoffverbrauch wurde dabei alles überflüssige Material weggelassen. Heraus kam eine verästelte Tragestruktur, die wie ein Skelett unter der dünnen Haut sitzt und durch Licht sichtbar gemacht wird. Die Premiere des Light Cocoon findet im März auf dem Genfer Automobilsalon (5. bis 15. März) statt.

 

 

Quelle: mit Material von SP-X

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
10
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
10 Kommentare: