• Online: 6.119

Hurrikan Matthew: Mann parkt BMW M3 in Wohnzimmer - Eine Nacht mit seinem Liebsten

verfasst am

Als Hurrikan Matthew Florida erreicht, versuchen reihenweise Autoliebhaber ihre Schätze in Sicherheit zu bringen. Randy blieb nur eine Möglichkeit – sein Wohnzimmer.

Randy alias "Jalilsup" beim Frühstück mit seinem BMW M3 Randy alias "Jalilsup" beim Frühstück mit seinem BMW M3 Quelle: Jalilsup via Instragram

Florida/USA – Wer sein Auto liebt, der verbringt auch mal eine ganze Nacht mit ihm. Auf der Rückbank bei einem Treffen. Oder nach der Panne, wartend auf einem Rastplatz. Ganz normal. Die Nacht, die Randy aus Florida mit seinem BMW M3 (E30) verbrachte, lief allerdings etwas anders ab. Randy übernachtete nicht in seinem Auto, sondern sein Auto in seinem Wohnzimmer.

Der 26-Jährige Amerikaner wollte seinen E30 vor dem herannahenden Hurrikan schützen und parkte es daher in seiner Wohnung, direkt im Wohnzimmer hinter der Couch. Der M3 passte gerade so durch die Doppeltür, die direkt nach draußen führt. Die Aktion selbst dokumentierte Randy auf Instagram. Randy auf der Couch mit seinem M3, Randy beim Schlafen mit seinem M3 – eine Hand liebevoll auf dem Spiegel abgelegt. Am Ende überstanden beide den Sturm unbeschadet und genossen ein gemeinsames Frühstück. Wir glauben: Es war nicht das letzte Mal, dass der M3 im Wohnzimmer übernachten durfte.

 

Quelle: Jalilsup via Instagram

Avatar von granada2.6
Mercedes
35
Hat Dir der Artikel gefallen? 19 von 20 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
35 Kommentare: