• Online: 1.947

ADAC: In diese Autos passen drei Kindersitze - Drei Kindersitze auf einer Rückbank

verfasst am

Drei Kindersitze nebeneinander passen derzeit nur in 14 Automodelle. Das hast eine Auswertung des ADAC ergeben. Der Grund: Kindersitze werden breiter und sicherer.

Bei drei Kindersitzen müssen die meisten Autos passen Bei drei Kindersitzen müssen die meisten Autos passen Quelle: ADAC

München - Es gibt nur wenige Autos, die auf ihrer Rückbank Platz für drei Kindersitze haben - und sie werden zunehmend weniger. Denn durch Neuerungen beim Seitenaufprallschutz sinkt die Breite des verfügbaren Innenraums. Gleichzeitig werden Kindersitze aus Sicherheitsgründen ebenfalls breiter. Der ADAC sagt, in welche aktuellen Modelle drei Sitze nebeneinander passen. Dafür hat der Autoclub die eigenen Tests ausgewertet.

Dass in den VW T5 drei Kindersitze passen, überrascht nicht. Doch das Gleiche funktioniert auch bei kleineren Modellen des Konzerns: im Hochdachkombi Caddy, im VW Sharan und im baugleichen Seat Alhambra. In die gleiche Kategorie wie die beiden Familienvans von VW und Seat fällt der Renault Grand Scénic - in ihm können drei Kinder nebeneinander transportiert werden.

Kinderfreundliche Nutzfahrzeuge

Eine Klasse darunter fahren die Kompaktvans Kia Carens, Toyota Prius Plus, Peugeot 5008 und Citroën C4 Picasso. Die Franzosen haben mit den Hochdachkombis Citroën Berlingo Multispace und Peugeot Partner Tepee weitere Kandidaten mit genügend Platz auf der Rückbank im Angebot. Ebenfalls breit genug sind der Ford Tourneo Connect, der Tourneo Custom und der Mercedes Citan Kombi.

Die ADAC-Autotester weisen darauf hin, dass nicht bei all diesen Modellen drei Isofix-Befestigungen vorhanden sind. Das gilt nur für folgende Modelle: Citroën C4 Picasso, Peugeot 5008, Renault Grand Scénic, Seat Alhambra, VW Sharan.

Nur auf den beiden äußeren Sitzen haben die folgenden Autos Isofix: Citroën Berlingo, Ford Tourneo Connect und Custom, Kia Carens, Mercedes Citan Kombi, Peugeot Partner Tepee, Toyota Prius Plus, VW Caddy, VW T5. Weil Kindersitze unterschiedlich breit sind, rät der ADAC dazu, vor dem Kauf auszuprobieren, ob die Sitze ins Auto passen.

Bei unserem Kaufberater MOTORAGENT gibt es die Möglichkeit, gezielt nach Autos mit Platz für drei Kindersitze zu suchen. Das Tool bezieht nicht nur neue, sondern auch gebrauchte Autos mit ein. Alternativ können sich Familien mit vielen Kindern auch ein Auto mit einer dritten Sitzreihe kaufen. Dabei sollten sie vor der Anschaffung sichergehen, dass die dritte Sitzreihe für die Befestigung von Kindersitzen geeignet ist.

Avatar von spotpressnews
31
Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 4 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
31 Kommentare: