• Online: 6.562

Verkehrsministerium testet Diesel-Nachrüstungen per Hardware - Diesel-Nachrüstung per Hardware im Test

verfasst am

Das Verkehrsministerium will sich beim Thema Diesel-Nachrüstungen nicht allein auf Aussagen der Hersteller verlassen. Es testet jetzt Hardware-Lösungen.

Das Verkehrsministerium möchte die Fahrzeuge nachrüsten und anschließend auf der Straße testen Das Verkehrsministerium möchte die Fahrzeuge nachrüsten und anschließend auf der Straße testen Quelle: Picture Alliance

Stuttgart - Das Verkehrsministerium will zusammen mit "namhaften Betrieben und Partnern" Diesel-Autos der Euro-Norm 5 per Hardware und Software nachrüsten. Bei Tests auf der Straße, soll dann untersucht werden, wie weit der Stickoxid-Ausstoß sinkt. Eine Sprecherin bestätigte am Mittwoch einen Bericht der Zeitung "Badisches Tagblatt". Ergebnisse sollen bis zum Jahresende vorliegen.

Beim Dieselgipfel der Bundesregierung Anfang August hatten die deutschen Hersteller Software-Updates sowie Umtauschprämien zugesagt, damit sich Besitzer älterer Modelle saubere Neuwagen kaufen. Umbauten an Motoren, also an der Hardware, lehnt die Branche ab mit der Begründung, sie seien zu aufwendig und zu teuer.

 

Quelle: dpa

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
104
Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 8 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
104 Kommentare: