• Online: 3.143

Umweltminister Habeck Kieler Verkehrsachse für Diesel sperren - Diesel-Fahrverbot in Kiel geplant

verfasst am

Kiel plant mit einem Fahrverbot für ältere Diesel-Fahrzeuge. Eine der Hauptverkehrsachsen soll gesperrt werden. In einigen Monaten könnte es soweit sein.

Der Schleswig-Holsteinische Umweltminister will auf dem Kieler Theodor-Heuss-Ring Fahrverbote für Diesel einführen Der Schleswig-Holsteinische Umweltminister will auf dem Kieler Theodor-Heuss-Ring Fahrverbote für Diesel einführen Quelle: dpa/picture-alliance

Kiel - Wegen zu schlechter Luft plant Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) ein Diesel-Fahrverbot auf dem Kieler Theodor-Heuss-Ring. Ein erstes Arbeitspapier des Ministeriums für einen Luftreinhalteplan, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, sieht neben einem Fahrverbot in Richtung Westen den Bau einer Schutzwand auf der Nordseite des Theodor-Heuss-Ringes vor. Das Ministerium geht laut Arbeitspapier davon aus, dass von dem Verbot etwa 12.000 Autos täglich betroffen sein könnten. Für Lkw drohen keine Fahrverbote.

Die endgültige Entscheidung über ein Fahrverbot fällt allerdings erst in mehreren Monaten. Die Stadt Kiel kann eine Stellungnahme zu Habecks Vorschlägen abgeben. Einen ersten Entwurf für den Luftreinhalteplan will Habeck bis Ende der Sommerpause vorlegen. An der Kieler Verkehrsachse werden die erlaubten Stickoxid-Emissionen weiter deutlich überschritten.

Das Bundesverwaltungsgericht hatte Ende Februar den Weg frei gemacht für Diesel-Fahrverbote. Die Richter wiesen in ihrem Urteil jedoch explizit darauf hin, dass es verhältnismäßig sein müsse. Hamburg hat daraufhin als erste Stadt punktuelle Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge der Abgasnorm Euro 5 oder älter angekündigt. Die ersten sollen ab dem 31. Mai auf der Max-Brauer-Allee gelten. In Stuttgart sollen laut einem Gutachten ab Januar 2019 Fahrverbote gelten.

Quelle: dpa

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
118
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 9 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
118 Kommentare: