• Online: 1.818

Alfa Romeo Giulia: Neuer Benziner und Automatik für Quadrifoglio - Die schärfste Giulia übernimmt die Schaltarbeit

verfasst am

Alfa Romeo erweitert das Angebot bei der Giulia. Nach den drei Dieseln kommt der 2,0-Liter-Benziner. Außerdem gibt es eine Automatik fürs Topmodell mit 510 PS.

Alfa Romeo Giulia mit 2,0-Liter-Benziner und Achtgangautomatik: Der Preis für die Limousine mit Vierzylinder-Turbo liegt bei 38.150 Euro Alfa Romeo Giulia mit 2,0-Liter-Benziner und Achtgangautomatik: Der Preis für die Limousine mit Vierzylinder-Turbo liegt bei 38.150 Euro Quelle: Alfa Romeo

Frankfurt - Bislang gab es die Alfa Romeo Giulia nur vernünftig oder krawallig. Drei Diesel mit 136, 150 und 180 PS waren im Angebot und die Quadrifoglio Verde mit 510 PS aus einem 2,9-Liter-V6-Biturbo. Nun erweitert Alfa das Angebot und liefert die Limousine auf Wunsch mit einem 2,0-Liter-Benziner aus. Der Vierzylinder leistet 200 PS und kommt auf ein maximales Drehmoment von 330 Newtonmetern. Die Preise starten bei 38.150 Euro.

Den Normverbrauch gibt Alfa mit 5,9 Litern an, der Sprint bis Tempo 100 soll aus dem Stand nur 6,6 Sekunden dauern. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 230 km/h. Das Aggregat wird immer mit einer Achtgang-Automatik kombiniert. Optional gibt es die nun auch für das Topmodell für 2.250 Euro Aufpreis. So kostet die Giulia mit dem Kleeblatt 74.050 Euro. Spurtzeit und Höchstgeschwindigkeit bleiben identisch (3,9 s und 307 km/h), der Verbrauch sinkt laut Norm auf 8,2 Liter. Mit Handschalter sollen es 8,5 Liter sein.

Der Einstieg in die Giulia beginnt nach wie vor bei 33.100 Euro für den 2,2-Liter-Diesel mit 136 PS, der stärkste Diesel (180 PS) kostet mit Achtgang-Automatik 39.650 Euro.

Weitere MOTOR-TALK-News findet Ihr in unserer übersichtlichen 7-Tage-Ansicht

 

Quelle: sp-x

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
88
Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 7 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
88 Kommentare: