• Online: 4.949

Audi eröffnet Q5-Werk in Mexiko - Der neue Q5 wird ein Mexikaner

verfasst am

Audi hat am Freitag sein erstes nordamerikanisches Werk eröffnet. In San José Chiapa sollen 150.000 neue Audi Q5 pro Jahr vom Band laufen.

Ein Blick in die Geburtsstätte des neuen Audi Q5: Das neue Werk in San José Chiapa Ein Blick in die Geburtsstätte des neuen Audi Q5: Das neue Werk in San José Chiapa Quelle: dpa/Picture Alliance

San José Chiapa - Audi eröffnet erstmals ein Werk auf dem Kontinent Nordamerika. "Heute ist die Geburtsstunde der Premium-Autoproduktion in Mexiko", sagte Vorstandsvorsitzender Rupert Stadler am Freitag in San José Chiapa.

In der Fabrik im Bundesstaat Puebla im Zentrum des Landes sollen künftig pro Jahr 150.000 Fahrzeuge vom Modell Q5 vom Band laufen. Die Ingolstädter haben rund eine Milliarde Euro investiert und auf 460 Hektar Montagehallen, Lackierereien, ein Presswerk, ein Qualitätslabor, ein Ausbildungszentrum und einen Logistik-Park errichtet. Rund 4.200 Arbeiter werden in der Fabrik beschäftigt sein.

Zuletzt zog es immer mehr Autohersteller nach Mexiko. Die günstige geografische Lage, Freihandelsabkommen mit mehr als 40 Staaten, relativ niedrige Produktionskosten und eine solide Zuliefererkette machen den Standort für Autokonzerne interessant.

Alle bisherigen Informationen zum neuen Audi Q5 lest Ihr in unserem Artikel von der Pariser Automesse.

Quelle: dpa

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
76
Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 6 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
76 Kommentare: