• Online: 1.387

Nissan Sondermodel: Leaf Black Edition - Der Leaf macht auf Knight Rider

verfasst am

Pechschwarz und ein bisschen böse sieht er aus: Nissan bringt das Leaf Sondermodell "Black Edition" mit schwarzer Lackierung. Dazu gibt es eine gute Ausstattung.

Nissan Leaf Black Edition: Das Sondermodell kommt mit schwarzem Lack und viel Ausstattung Nissan Leaf Black Edition: Das Sondermodell kommt mit schwarzem Lack und viel Ausstattung Quelle: Nissan

Köln - Die Black Series kennen wir von Mercedes-AMG. Mit Farben hat sie eigentlich nichts zu tun. Bei Nissans "Black Edition" des Leaf ist das anders. Bei dem Sondermodell sind die gesamte Karosserie und viele andere Details in schwarz gehalten, außerdem wurden die hinteren Seitenscheiben verdunkelt. Zudem bekommt die limitierte Edition eine gehobene Ausstattung.

Der Listenpreis für den 109 PS (80 kW) starken Stromer liegt bei 30.115 Euro. Davon können noch die E-Autoprämie in Höhe von 4.000 Euro und ein zusätzlicher Rabatt von 1.000 Euro abgezogen werden - macht 25.115 Euro. Die Batteriemiete (ab 79 Euro/Monat) kommt allerdings noch hinzu.

Basierend auf der mittleren Ausstattungslinie Acenta sind beim Sondermodell unter anderem schwarze 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, LED-Scheinwerfer, 360-Grad-Around-View, Winterpaket mit Sitzheizung vorn und hinten, beheizbares Lenkrad und Außenspiegel sowie das Navi- und Telematiksystem Nissan Connect EV an Bord. Die Black Edition ist ab 1. Dezember bestellbar. Neben der Standardvariante mit 24-kWh-Batterie ist der Leaf auch mit 30 kWh starkem Akku erhältlich. Die Reichweite soll dann bei bis zu 250 Kilometern liegen.

Quelle: Spotpress

Avatar von granada2.6
Mercedes
19
Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 5 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
19 Kommentare: