• Online: 5.208

Aston Martin Lagonda 2014 - Der Lagonda kommt doch nach Europa

verfasst am

Gute Nachricht für alle, die ohnehin eine halbe Million Euro in Blech investieren wollten: Aston Martin bietet den neuen Lagonda mit V12 jetzt doch in Europa an.

Großer Name, kleine Auflage: Aston Martin will den Lagonda von 2014 jetzt auch Europäern zugänglich machen Großer Name, kleine Auflage: Aston Martin will den Lagonda von 2014 jetzt auch Europäern zugänglich machen Quelle: Aston Martin

Gaydon/UK – Jetzt also doch: Auch Reiche und Schöne aus Europa und Südafrika dürfen bei Aston Martin einen Lagonda Taraf ordern. Ursprünglich wollte der britische Hersteller die Neuinterpretation seines skurrilen Klassikers nur im arabischen Raum anbieten.

„Ich wollte dieses tolle Auto allen anbieten können, die danach fragen“, sagt der neue Geschäftsführer Andy Palmer. Trotzdem bleibt die Produktion auf 200 Exemplare limitiert. Daran wird voraussichtlich nicht gerüttelt, schließlich ist die eng begrenzte Verfügbarkeit für Lagonda-Kunden ein Kaufargument.

Genauer Preis bleibt geheim

Der neue Lagonda basiert auf Aston Martins VH-Plattform und wird von einem 6,0-Liter-V12 angetrieben. Der Motor steckt auch im Aston Martin Rapide. Der Preis für das handgebaute Sammlerstück liegt bei einer halben Million Euro. Details zur Preisgestaltung werden allerdings nicht kommuniziert. Wegen extravaganter Extrawünsche der betuchten Kundschaft seien die Endpreise bei diesem Modell ohnehin sehr unterschiedlich, sagt Aston Martin.

Da der Lagonda als Rechts- und als Linkslenker verfügbar ist, wird sich ein Wunsch von Andy Palmer wohl erfüllen: „Ich bin sicher, dass wir das Auto in Aston Martins Heimatland Großbritannien auf der Straße sehen werden“.

Avatar von bjoernmg
Renault
9
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 3 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
9 Kommentare: