• Online: 6.057

Tesla: Neue Einzelheiten zum Model E - Der kleine Tesla fährt 300 Kilometer weit

verfasst am

Tesla-Chef Elon Musk verrät nicht viel zu seinem künftigen Mittelklassemodell Model E. Jetzt sagte er: Das Elektroauto soll 20 Prozent kleiner sein als das Model S.

Das Tesla Model E wird etwa 20 Prozent kleiner als das Model S Das Tesla Model E wird etwa 20 Prozent kleiner als das Model S

Palo Alto – Tesla meint es ernst mit der Elektromobilität, ernster als alle anderen. Noch in diesem Jahr will der kalifornische Hersteller sein drittes Modell vorstellen: Das SUV Model X, per Allrad angetrieben von Motoren vorn und hinten.

Das Model X wird vermutlich teurer als das aktuelle Model S, das mindestens 65.740 Euro kostet. Ein günstigeres Elektroauto will Tesla auf der Detroit Motor Show Anfang 2015 vorstellen.

Bis dahin dauert es nicht mehr lange. Das bedeutet: Die Entwicklung ist schon sehr weit. Viel verrät Tesla noch nicht. Bisher bekannt: Das Model E soll 30.000 bis 35.000 US-Dollar kosten (zwischen 21.000 und 25.000 Euro) und eigenständig aussehen.

200 Meilen Reichweite

In einem Interview sagte Tesla-Chef Elon Musk Anfang der Woche, dass das Model E etwa 20 Prozent kleiner und entsprechend leichter sein wird als das Model S. Die Reichweite des Elektroautos soll etwa 200 Meilen betragen (322 Kilometer). Weniger als beim Model S, aber deutlich mehr, als jeder Konkurrent aktuell kann.

Musk sagte, um diese Werte zu erreichen, müsse Tesla die Produktionskosten vor allem der Batterien um bis zu 30 Prozent reduzieren. Tesla will das mit Skaleneffekten erreichen: Durch höhere Stückzahlen sinkt der Preis pro Fahrzeug.

Noch in diesem Jahr beginnt Tesla mit dem Bau einer eigenen Batteriefabrik. Sie soll mehr Akkus herstellen als alle heute vorhandenen Werke zusammengenommen. 2017, so Musks Plan, nimmt die so genannte „Gigafactory“ die Arbeit auf.

Avatar von bjoernmg
Renault
126
Diesen Artikel teilen:
126 Kommentare: