• Online: 6.372

Google-Auto: Straßentauglicher Prototyp vorgestellt - Der Google-Flitzer

verfasst am

Google Self-Driving Car Project: Google stellt nun den ersten echten, autonom fahrenden Prototypen vor. Aus rechtlichen Gründen müssen bei den Testrunden weiterhin Fahrer an Bord sein.

Google-Auto: Das soll der echte Prototyp sein, diesmal keine Attrappe. Rein äußerlich sieht man kaum einen Unterschied Google-Auto: Das soll der echte Prototyp sein, diesmal keine Attrappe. Rein äußerlich sieht man kaum einen Unterschied Quelle: Google

Mountain View - Google hat sein selbstfahrendes Auto zu einem straßentauglichen Testfahrzeug ausgebaut. Die neue Version bekam unter anderem provisorische Steuer-Möglichkeiten für die Fahrer, wie der Internet-Konzern am späten Montag bekanntgab. Google plant eigentlich ein Auto ohne Lenkrad und Pedale, das nur vom Computer gesteuert wird. Die Rechtslage sieht jedoch vor, dass in einem selbstfahrenden Wagen jederzeit ein Mensch die Kontrolle übernehmen können muss.

Im Mai hatte Google einen ersten Prototypen vorgestellt. Dieser war nicht viel mehr als eine Attrappe, die unter anderem noch Aufkleber anstelle von Scheinwerfern hatte. Das aktuelle Fahrzeug sieht äußerlich weiterhin aus wie eine Mischung aus einem Smart und einem Spielzeugmobil für Kinder. Der Radar-Aufsatz auf dem Dach erinnert an ein Blaulicht.

Google Self-Driving Car Project

Für die neue Version seien klassische Auto-Komponenten wie Fahrwerk-Teile verbessert worden, aber auch die Computersysteme, erklärte Google. Der Konzern hatte zuvor eingeräumt, dass unter anderem Regen noch ein großes Problem für die Fahrzeuge darstelle.

Seit Mai wurden verschiedene Teile und Fahrzeugsysteme wie Lenkung oder Bremsen in „prototypes-of-prototypes“ einzeln getestet. Jetzt sind alle Systeme in einem autonom fahrenden Auto vereint und werden über die Feiertage ausgiebig auf der hauseigenen Teststrecke geprüft. Das neue Modell solle im kommenden Jahr in Nord-Kalifornien auf die Straße kommen, kündigte Google an.

Für die Serienfertigung ist der Konzern noch auf der Suche nach Partnern aus der Automobilbranche.

Update: Google baut jetzt selbst eine Testflotte von 150 Fahrzeugen, um seine selbstfahrenden Autos zu testen.

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
66
Hat Dir der Artikel gefallen?
Diesen Artikel teilen:
66 Kommentare: