• Online: 12.133

Ford Fiesta 2018: Sondermodelle ST-Line Red und ST-Line Black - Der Fiesta sieht schwarz und rot

verfasst am

Ford legt den Fiesta als Sondermodell ST-Line Red und Black auf und verleiht dem Kleinwagen unter anderem mit neuer Lackierung und Rallyestreifen mehr Sportlichkeit.

Ford verpasst dem Fiesta ein Upgrade. Als Sondermodell ST-Line Red und ST-Line Black sollen sie ihre Sportlichkeit beweisen. Zumindest optisch Ford verpasst dem Fiesta ein Upgrade. Als Sondermodell ST-Line Red und ST-Line Black sollen sie ihre Sportlichkeit beweisen. Zumindest optisch Quelle: Ford

Köln - Zu Preisen ab 22.400 Euro bietet Ford ab sofort den Fiesta als Sondermodelle ST-Line Red und ST-Line Black an. Beide Varianten, wahlweise mit schwarzer oder roter Außenlackierung, wurden optisch aufgewertet. Beide Sondermodelle sind jeweils an den 140 PS leistenden 1,0-Liter-Ecoboost-Benziner gekoppelt, der in Kombination mit einer Sechsgang-Handschaltung eine Sprintzeit aus dem Stand auf 100 km/h in neun Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 202 km/h erlaubt. Der Motor ist nach Euro 6d-Temp eingestuft.

Zusätzlich zum ST-Line-Styling, das unter anderem Seitenschweller und Dachspoiler umfasst, wurden Rallye-Streifen angebracht. Außerdem finden sich bei beiden Versionen rote Akzente an den Außenspiegelgehäusen, den 17-Zoll-Felgen und im Innenraum.

Zum speziellen Ausstattungsumfang gehören LED-Rückleuchten, LED-Tagfahrlicht, Scheinwerfer im Projektionslinsen-Design, ein schlüsselloses Startsystem, ein schwarzer Dachhimmel, das Infotainmentsystem Sync3 mit Achtzoll-Touchscreen sowie Sportsitze mit Leder-Stoff-Polsterung.

Quelle: Sp-X

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
5
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 3 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
5 Kommentare: