• Online: 6.039

Pkw-Markt: Diesel-Quote in Deutschland bei 40 Prozent - Der Diesel verliert weiter an Boden

verfasst am

Die Diesel-Neuzulassungen sacken ab. Im März wurden 40,6 Prozent der Neuwagen mit Dieselmotor ausgeliefert. Der Ottomotor legt weiter zu, Elektroautos auch.

Die Zahl der Neuzulassungen an Dieselmodellen in Deutschland ist im März weiter gesunken, nur noch 40,6 Prozent fahren mit Selbstzünder Die Zahl der Neuzulassungen an Dieselmodellen in Deutschland ist im März weiter gesunken, nur noch 40,6 Prozent fahren mit Selbstzünder Quelle: dpa/picture-alliance

Flensburg - Im März ging es für den Diesel weiter bergab. Sein Anteil an den Pkw-Neuzulassungen sank um weitere 2,8 Prozentpunkte. Damit fuhren laut dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) nur noch 40,6 Prozent der neu zugelassenen Autos mit einem Selbstzünder. Im Gesamtjahr 2016 lag die Dieselquote noch bei 45,9 Prozent.

Von der Schwäche des Diesels profitiert vor allem der Ottomotor. Sein Marktanteil lag im März bei 56,5 Prozent, 2016 waren es noch 52,1 Prozent. Auch der E-Antrieb konnte zuletzt zulegen: Im März wurden 2.191 Elektroautos neu zugelassen, 98,5 Prozent mehr als vor Jahresfrist. Der Marktanteil der lokal emissionsfreien Antriebs lag im März bei 0,6 Prozent (Gesamtjahr 2016: 0,2 Prozent).

Hier weiterlesen: Noch kein Preisverfall bei gebrauchten Dieselautos

Quelle: sp-x

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
82
Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 6 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
82 Kommentare: