• Online: 3.634

Kia Ceed SW PHEV: Plug-in-Hybrid ab 2019 - Der Ceed kommt als Plug-in-Hybrid

verfasst am

Mehr Strom für das Portfolio: Kia führt 2019 den Ceed SW als Plug-in-Hybrid ein. Er bekommt Antrieb und Akku des Niro PHEV. Erste Details zum teilelektrischen Ceed.

Kia Ceed SW: Der Kombi bekommt 2019 eine Plug-in-Version Kia Ceed SW: Der Kombi bekommt 2019 eine Plug-in-Version Quelle: Kia

Berlin – Der Kia Ceed wird zum Teilzeit-Stromer. Das bestätigte Artur Martins, Marketing-Chef Kia Europa, dem Magazin „Autocar“. Der Ceed PHEV komme zunächst nur als Kombi („SW“) und mit der Technik des Kompakt-SUVs Niro. In Europa soll das Modell in der zweiten Jahreshälfte 2019 starten.

Kia Ceed PHEV: Plug-in-Variante mit Mini-Verbrauch

Unter der Haube des Ceed steckt dann ein 1,6-Liter-Saugbenziner mit 105 PS. Kia kombiniert ihn mit einem 32 kW starken Elektromotor. Gemeinsam kommen die Aggregate auf eine Leistung von 141 PS und ein Drehmoment von 265 Newtonmeter. Wie im Niro werden sie über ein Doppelkupplungsgetriebe die Vorderachse antreiben.

Der Akku mit 8,9 kWh Kapazität stammt ebenfalls aus dem Niro. Im Vergleich wird der Ceed allerdings kleiner und leichter. Das dürfte dem Verbrauch helfen. Kia gibt für den teilelektrischen Niro eine Reichweite von 58 Kilometern sowie einen Verbrauch von 1,3 Litern pro 100 Kilometer an. Für den Ceed SW PHEV erwarten wir bessere Werte.

„Wir werden den Kombi vorstellen und dann entscheiden, ob es bei anderen Karosserieformen Sinn ergibt“, lässt sich Martins von „Autocar“ zitieren. Hier könnten sowohl Derivate des Ceed, als auch weitere Modelle gemeint sein.

16 elektrifizierte Kia-Modelle bis 2025

Elektrifizierung wird langfristig wichtig für den Hersteller, um die CO2-Ziel zu erreichen. Martins schätzt die nötige Quote elektrifizierter Modelle auf 25 bis 30 Prozent des Absatzes. Bis 2025 sollen 16 Modelle des Herstellers zumindest teilweise mit Strom fahren. Geplant sind fünf Hybridfahrzeuge, fünf Plug-in-Hybride, fünf Elektroautos und ein Wasserstoff-Modell.

Auf Nachfrage von MOTOR-TALK konnte ein Kia-Sprecher Martins Aussagen nicht kommentieren. Offiziell angekündigt sei bisher lediglich eine Mildhybrid-Version des Ceed. Der starte 2019 auf Basis des 1,6-Liter-Diesels. Die 48-Volt-Technik übernimmt er vom Sportage Mild Hybrid. Gemessen am angekündigten Elektroprogramm liegt es nahe, dass der Plug-in-Ceed zeitnah folgt.

*****

In eigener Sache: Du willst regelmäßig die besten Auto-News lesen? Dann abonniere unseren wöchentlichen E-Mail-Newsletter oder täglichen Whatsapp-Newsletter (Mo-Fr). Es dauert nur 1 Minute.

Avatar von SerialChilla
Ford
42
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 3 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
42 Kommentare: