• Online: 3.874

Daimlers Elektromarke wird in Sindelfingen und Bremen gebaut - Daimler baut EQ auch in Sindelfingen

verfasst am

Wenn 2019 der erste EQ von Daimler an den Start geht, wird er in Bremen gebaut. Doch auch Sindelfingen soll Modelle der Elektromarke produzieren.

Ab 2019 soll das elektrische SUV der Marke EQ in Bremen gebaut werden, Luxusmodelle der E-Marke werden aus Sindelfingen kommen Ab 2019 soll das elektrische SUV der Marke EQ in Bremen gebaut werden, Luxusmodelle der E-Marke werden aus Sindelfingen kommen Quelle: Daimler

Stuttgart - Dass Daimler Bremen zum Elektrostandort ausbauen will, wussten wir schon. Autos der neuen Marke EQ sollen dort voraussichtlich ab 2019 vom Band laufen. Doch auch Sindelfingen wird einen Teil vom Elektrogeschäft abbekommen. Im dortigen Werk sollen die Modelle der Ober- und Luxusklasse gebaut werden. Dafür gab es bislang nur eine Absichtserklärung, jetzt teilte Daimler die Entscheidung offiziell mit.

Damit sind Sindelfingen und Bremen die bislang einzigen Standorte, an denen die Autos der im September angekündigten E-Marke EQ gefertigt werden. Weitere könnten folgen. Wo Daimler sonst noch Elektroautos produzieren will, werde in Abhängigkeit von der Nachfrage entschieden, hieß es.

Ähnlich wie im Kompaktwagenwerk in Rastatt, wo bereits die B-Klasse mit Elektromotor gebaut wird, oder im Smart-Werk in Hambach, sollen die Elektroautos gleichzeitig mit Verbrennungsmotoren auf der gleichen Linie in Serie gefertigt werden. Die Mitarbeiter werden dafür speziell geschult. Ein eigenes Werk für E-Autos soll es, ähnlich wie bei den meisten anderen Autobauern vorerst nicht geben.

Bis 2025 will Daimler den Anteil seiner Elektroautos an allen verkauften Modellen weltweit auf 15 bis 25 Prozent steigern. In die Marke EQ investiert Daimler 10 Milliarden Euro. Der Wert schließt die Umstellung der Produktion allerdings nicht ein. Für Sindelfingen hatte Daimler vor zweieinhalb Jahren zusätzliche Investitionen von rund 1,5 Milliarden Euro bis 2020 angekündigt.

Quelle: dpa

Zurück zur Startseite

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
37
Hat Dir der Artikel gefallen? 0 von 1 fand den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
37 Kommentare: