• Online: 1.683

Rolls-Royce bringt 2016 neues Cabrio auf den Markt - Cabrio-Version des Wraith startet 2016

verfasst am

Der britische Autobauer Rolls-Royce will seine Modellpalette um ein neues Cabrio erweitern. Mitte 2016 soll der offene Wraith auf den Markt kommen.

Noch ist er geschlossen, aber Mitte 2016 wird der Rolls-Royce Wraith als Cabrio auf den Markt kommen Noch ist er geschlossen, aber Mitte 2016 wird der Rolls-Royce Wraith als Cabrio auf den Markt kommen Quelle: Rolls Royce

Goodwood/Großbritannien - Rolls-Royce will seine kleine Palette von Luxusautos in zwei Jahren um ein Cabrio erweitern. Derzeit würden Prototypen getestet, Mitte 2016 werde der Wagen dann auf den Markt kommen, teilte die britische BMW-Tochter am Dienstag mit. Das Unternehmen hatte schon vor knapp einem Jahr bei der Vorstellung des Modells Wraith von guten Chancen für eine Cabrio-Variante gesprochen - allerdings kein Erscheinungsdatum genannt. Die geschlossenen Variante des Luxuscoupés Wraith kostet aktuell rund 180.000 Euro.

Rolls-Royce-Chef Torsten Müller-Ötvös hatte vergangenes Jahr außerdem gesagt, dass die Briten intensiv über einen Einstieg in das SUV-Segment nachdenken. Der Rivale Bentley arbeitet bereits an einer Geländelimousine für das oberste Preissegment.

Weitere MOTOR-TALK-News findet Ihr in unserer übersichtlichen 7-Tage-Ansicht

Avatar von dpanews
3
Hat Dir der Artikel gefallen?
Diesen Artikel teilen:
3 Kommentare: