• Online: 1.196

Toyota Land Speed Cruiser auf der SEMA 2016 - Bye Bye, Bentayga

verfasst am

Mit Cruisen hat das nichts mehr zu tun. Toyota baut für die SEMA einen Land Cruiser zur Rennmaschine um: Mit 2.000 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 354 km/h.

Toyota Land Speed Cruiser: Für die SEMA 2016 hat Toyota ein Rekord-Fahrzeug gebaut Toyota Land Speed Cruiser: Für die SEMA 2016 hat Toyota ein Rekord-Fahrzeug gebaut Quelle: Toyota

Las Vegas – Es soll das schnellste SUV der Welt werden. Doch bei diesem Auto stellt sich die Frage, ob es sich überhaupt noch um ein SUV handelt. Toyota hat für die SEMA einen Land Cruiser zum Land Speed Cruiser umgebaut.

Die wichtigsten Komponenten beschreibt Toyota so: zwei „volleyballgroße“ Garrett-Turbos für den 5,7-Liter-V8. Das Resultat: 2.000 PS Leistung und eine angepeilte Höchstgeschwindigkeit von 220 Meilen pro Stunde – umgerechnet 354 km/h. Gemessen wurde diese offiziell allerdings noch nicht.

Zwei "volleyballgroße" Garrett-Turbos bringen den Toyota auf 2.000 PS Zwei "volleyballgroße" Garrett-Turbos bringen den Toyota auf 2.000 PS Quelle: Toyota

Jedes Teil angefasst

Der Toyota-Offroader ist denkbar ungeeignet für einen Geschwindigkeitsrekord. Die beiden Turbos zu installieren war dabei das kleinste Problem. Am schwierigsten war es laut Toyota-Motosport-Techniker Sam Puleri, das Auto näher an den Boden zu bekommen. Die Achsen mussten dafür komplett geändert werden. Die Spur wurde wegen der breiteren Räder um 7,2 Zentimeter verringert. Am Ende gab es kein Teil am Land Speed Cruiser, das nicht angefasst wurde, sagt Toyota.

Ob das für den Rekord reicht? Das schnellste Serien-SUV ist der Bentley Bentayga. Den dürfte der Toyota wohl noch schlagen. Von der Serie ist er allerdings weit entfernt. Als schnellstes straßenzugelassenes SUV gilt der Brabus GLK V12 – mit gemessenen 322,3 km/h. Wann Toyota versuchen will, diese Zeit zu schlagen, ist nicht bekannt.

Avatar von granada2.6
Mercedes
42
Hat Dir der Artikel gefallen? 8 von 8 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
42 Kommentare: