• Online: 5.853

Peugeot News

Business Line: Geschäftsanzug für Peugeot 508

verfasst am

Mit dem Verkaufsstart am 12. März 2011 soll der neue Peugeot 508 als gehobenes Mittelklassemodell die Baureihen 407 und 607 beerben. Die Modellbezeichnung 508 führt 500er Reihe fort, die bislang 1992 mit dem Peugeot 505 endete. Peugeot gab jetzt die Ausstattungslinien des neuen Flaggschiffs bekannt.

Fahrzeuge der oberen Mittelklasse, die nicht aus Deutschland kommen, haben es schwer auf dem Markt. Das gilt auch für Peugeot. Anders als bei der frankophilen Konkurrenz von Renault, die sich ihr neues Flaggschiff Latitude direkt von Samsung aus Korea importiert, lässt Peugeot den neuen 508 im Werk Rennes-La-Janais in Frankreich produzieren. Ein mindestens ebenso großes Augenmerk liegt aber auf dem asiatischen Markt, für den es eigens eine chinesische Produktion geben wird.

Ausstattung für Geschäftskunden

Bislang hatte Peugeot für den 508 die vier Ausstattungslinien Access, Active, Allure und GT benannt. Zusätzlich soll nun direkt ab Verkaufsstart auch die Ausstattungslinie Business Line verfügbar sein, die sich speziell an Geschäftskunden richtet. Die Ausstattung basiert auf der Active-Linie. Sie enthält bereits ein Panorama-Glasdach, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, elektrische Fensterheber vorn und hinten, ein Sicht-Paket, eine Geschwindigkeitsregelanlage, für den Fahrersitz eine elektrische Lendenwirbelstütze und ein Multifunktions-Lederlenkrad.

Zusätzlich dazu umfasst die Business Line im Peugeot 508 noch diverse Ausstattungsmerkmale, die besonders für berufliche Vielfahrer attraktiv sein sollen. Dabei handelt es sich beispielsweise um ein Navigations- und Telematiksystem incl. dem Peugeot Connect Box Syste, eine Einparkhilfe vorn und hinten, eine Sitzheizung vorn, ein Head-up-Display in Farbe sowie elegante Fußraummatten. Den Preisvorteil der Zusatzausstattung beziffert Peugeot auf 1.000 Euro netto.

Motorisierung

Den Peugeot 508 SW Business-Line gibt es ausschließlich mit Dieselmotoren, was die Orientierung des Modells auf Viel- und Weitfahrer unterstreicht. Alle Motoren erfüllen, wie ab 2011 für Neuwagen vorgeschrieben, die Abgasnorm Euro5.

Als Kombi SW kostet der Peugeot 508 Business-Line e-HDi 110 mit elektronischem Schaltgetriebe und Start-Stop-System netto 25.729 Euro. In der HDi FAP 140* Version startet der Preis bei 25.982 Euro netto. Für das Topmodell HDi FAP 165 Automatik werden netto 27.494 Euro fällig.

Käufer der Peugeot 508 Business-Line Modelle erhalten eine auf 36 Monate oder bis zu 100.000 Kilometer Laufleistung erweiterte Garantie.

(bmt)

 

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
68
Diesen Artikel teilen:
68 Kommentare: