• Online: 5.026

Radiobedienung per Augenkontakt - Blick-Steuerung ist marktreif

verfasst am

Radiobedienung soll nicht länger vom Fahren ablenken: Der Zulieferer Valeo zeigt ein System, das sich per Augenkontakt bedienen lässt.

Radiosteuerung per Blickkontakt: Die Blick-Steuerung von Valeo ist marktreif Radiosteuerung per Blickkontakt: Die Blick-Steuerung von Valeo ist marktreif Quelle: DPA / PA

Stuttgart - Der Automobilzulieferer Valeo hat ein System entwickelt, mit dem sich Fahrzeugfunktionen mit den Augen steuern lassen. Der Fahrer kann zum Beispiel den Radiosender wechseln oder Verkehrsinformationen abrufen, indem er etwas länger auf bestimmte Punkte in seinem Sichtbereich schaut. In Kombination mit einem Head-up-Display, das Informationen aus dem Cockpit in die Windschutzscheibe projiziert, müsse er dafür nicht einmal den Blick von der Straße abwenden. Die Technik ist laut Valeo marktreif. Der Zulieferer rechnet damit, dass die Blick-Steuerung ab 2015 in ersten Pkw-Modellen zum Einsatz kommen wird.

Herzstück ist ein Kamerasystem, das - ähnlich wie bei den bereits erhältlichen Müdigkeitswarnern - die Augen des Fahrers beobachtet. Fokussiert dieser beispielsweise einen Moment lang ein Lautsprechersymbol im Head-up-Display oder den Lautsprecher im Armaturenbrett, öffnet das System das Auswahlmenü des Radios. Mit einem weiteren Blick auf eine Radiostation schaltet das Radio dann auf den gewünschten Sender um, erläuterte ein Valeo-Sprecher eine mögliche Anwendung.

Avatar von dpanews
14
Diesen Artikel teilen:
14 Kommentare: