• Online: 5.980

Honda S660 Concept - Bitte Honda, bring diesen Bonsai-Roadster nach Europa

verfasst am

Honda zeigt auf der Tokyo Motor Show im November 2013 einen Mini-Roadster: Der S660 ist leider (noch) eine Studie, aber die Daten klingen bereits sehr konkret.

Das Honda S660 Concept wird unter 3,40 Meter lang sein und 660 Kubik Hubraum aufweisen Das Honda S660 Concept wird unter 3,40 Meter lang sein und 660 Kubik Hubraum aufweisen Quelle: Honda

Tokio - Honda und aufregende, sportliche Autos? Die Erinnerung an den S2000 oder NSX verblasst. Im vergangenen Jahr allerdings kündigte Honda-Chef Takanobu Ito an: Wir bauen ein neues, sportliches Cabrio. Zuerst für den japanischen Markt. Termin: Ende 2014.

Da passt es, dass Honda nun ein kleines, zweisitziges Cabrio ankündigt. Einen Bonsai-Roadster im Daihatsu-Copen-Stil. Auf der Tokyo Motor Show im November steht die Studie S660 Concept. Angetrieben wird die Studie von einem Dreizylinder mit Turboaufladung.

Die Nummer im Namen deutet es an: Die Studie wird die japanischen Kei-Car-Anforderungen erfüllen. Fahrzeuge mit Motoren bis 660 ccm Hubraum und mit einer Länge von weniger als 3,40 Metern sparen in Japan Steuern.

Das Cockpit des Honda S660 Concept: Ein ungewöhnlicher Entwurf Das Cockpit des Honda S660 Concept: Ein ungewöhnlicher Entwurf Quelle: Honda Der Motor leistet Medienberichten zufolge 65 PS und ist an ein CVT-Getriebe gekoppelt, das die Kraft an die hinteren Räder leitet. Das Gewicht soll unter 1.000 Kilogramm liegen.

Beim Design bedient sich die Studie sowohl beim Honda Beat aus den 90er-Jahren als auch bei der Studie EV-STER, die Honda auf der letzten Tokio Motor Show im Jahr 2011 zeigte. Diese besaß aber einen Elektro-Antrieb.

Ob der S660 in Serie geht, und ob er auch außerhalb Japans verkauft wird, ist noch nicht bekannt. Neben dem kleinen Cabrio zeigen die Japaner in Tokio auch die produktionsreife Version eines Mini-SUV auf Jazz-Basis.

Avatar von bjoernmg
Renault
61
Diesen Artikel teilen:
61 Kommentare: