• Online: 1.254

Elektroauto-Unternehmen "Better Place" insolvent - Better Place geht der Saft aus

verfasst am

"Better Place" baut seit 2008 Stationen für den Akku-Tausch bei Elektrofahrzeugen. Jetzt ist das Unternehmen insolvent.

Better Place wollte mit Batteriewechsel-Anlagen Elektroautos konkurrenzfähig machen. Aufgrund mangelnder Absatzzahlen musste das Unternehmen jetzt Insolvenz anmelden Better Place wollte mit Batteriewechsel-Anlagen Elektroautos konkurrenzfähig machen. Aufgrund mangelnder Absatzzahlen musste das Unternehmen jetzt Insolvenz anmelden Quelle: Better Place

Tel Aviv - Das Unternehmen "Better Place" hat nach Millionenverlusten Insolvenz angemeldet. «Dies ist ein schwieriger Tag für uns alle», schrieb Firmen-Chef Dan Cohen. Better Place vermarktete gemeinsam mit Renault Elektro-Autos. Dafür hatte es begonnen, in Israel ein Netz von Stationen für den Austausch von Batterien aufzubauen. Die sollten Elektroautos konkurrenzfähig machen.

Allerdings war die Zahl der tatsächlich verkauften Autos weit hinter den Planungen zurückgeblieben. Die Kosten seien zu hoch gewesen, hieß es. Der Firmengründer und frühere SAP-Manager Schai Agassi war schon im vergangenen Jahr aus dem Unternehmen ausgeschieden. Größter Teilhaber an Better Place ist mit 30 Prozent die Holding Israel Corporation Ltd.. Das Unternehmen wurde 2008 in Israel gegründet.

Avatar von dpanews
14
Diesen Artikel teilen:
14 Kommentare: