• Online: 7.136

Honda Civic Fünftürer: Erste Bilder der Serie - Aus England fährt er erst mal nach Amerika

verfasst am

Bevor der fünftürige Honda Civic in Europa debütiert, fährt er schon nach Amerika. Honda zeigt uns deshalb beiläufig erstmals die Serienversion des Kompaktmodells.

Die Serienversion des europäischen Honda Civic Fünftürer hat Honda noch nicht gezeigt. Aber die Unterschiede zur US-Version dürften minimal ausfallen Die Serienversion des europäischen Honda Civic Fünftürer hat Honda noch nicht gezeigt. Aber die Unterschiede zur US-Version dürften minimal ausfallen Quelle: Honda

Swindon/UK - In Europa und Japan wurde er entwickelt, aber die Amis kriegen ihn vor uns: In diesem Herbst startet der Honda Civic als fünftürige Schrägheck-Limousine in den USA, und bildet dort nach Stufenheck und Coupé die dritte Karosserievariante. Bisher bot Honda den Civic in den USA nicht als Fünftürer an. Die Stufenheck-Limousine startete dort Ende 2015.

Beiläufig informiert uns Honda darüber, dass die Verschiffung der Fahrzeuge begonnen habe – und zeigt damit zum ersten Mal die für Europa relevante Fließheck-Serienversion des 10. Civic. Auf dem Genfer Salon im Frühjahr 2016 stand noch ein Prototyp.

Bei uns verkauft Honda diesen Civic ab Anfang 2017, also etwas später als in Amerika. Zuvor wird die Europa-Version auf dem Pariser Autosalon im September debütieren.

In USA nur der große Motor

Seemann, lass das Träumen: Hier werden die ersten Honda Civic Fünftürer in die USA verschifft Seemann, lass das Träumen: Hier werden die ersten Honda Civic Fünftürer in die USA verschifft Quelle: Honda

In Europa wird Honda zusätzlich einen Motor mit 1,0 Liter Hubraum anbieten. Der kleinere Benziner mit drei Zylindern dürfte rund 130 PS leisten. In den USA bietet Honda den Civic-Fünftürer nur mit einem 1,5-Liter-Turbobenziner an, der 176 PS und 220 Newtonmeter Drehmoment leistet.

Den Motor koppelt Honda wahlweise an ein manuelles Sechsgang-Getriebe oder ein stufenloses CVT-Getriebe. Den US-Normverbrauch geben die Japaner mit umgerechnet 6,82 l/100 km an. Im europäischen Zyklus liegen noch keine Werte vor, sie werden aber niedriger sein.

Der neue Kompakte wird die Basis für die Sportversion Honda Civic Type-R, die in den USA für 2017 angekündigt ist. Und zwar, auch das ist offiziell, mit dem aktuell im europäischen Type-R erhältlichen Motor. Dabei handelt es sich um einen 2,0-Liter-Turbobenziner mit 310 PS.

Der Brexit hält ihn nicht auf: Honda produziert die zehnte Generation des Civic Fünftürers im Werk Swindon in England, und zwar für alle Märkte, in die er exportiert wird. Für die Fertigung des neuen Modells wurden dort mehr als 200 Millionen Pfund investiert.

Avatar von bjoernmg
Renault
232
Hat Dir der Artikel gefallen? 7 von 7 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
232 Kommentare: