• Online: 4.694

Kein April-Scherz: BMW verschenkt Auto - April, Apr... Moment!

verfasst am

Wer soll darauf reinfallen? BMW kündigte in Neuseeland an, am 1. April ein Auto zu verschenken. Der April-Scherz, der keiner war, traf nur die ganz Schlauen.

Ein geschenkter BMW? Am ersten April? Was nach Spaß klingt, wurde in Neuseeland zu Ernst Ein geschenkter BMW? Am ersten April? Was nach Spaß klingt, wurde in Neuseeland zu Ernst Quelle: BMW NZ via YouTube

Newmarket/ Neuseeland – Tianna Marshs neues Auto trägt sein Kennzeichen zu Recht. „NOF00L“ (Kein Trottel) steht auf der Heckklappe des fabrikneuen BMW 1er. Darin sitzt eine Frau, die es mit etwas Mut und Neugier zu diesem rund 35.000 Euro teuren Wagen gebracht hat.

Am 1. April 2015 schaltete ein BMW-Händler aus Newmarket, Neuseeland eine Anzeige auf der Titelseite des „New Zealand Herald“. Dort heißt es: Wer zum „speziellen April-Angebot“ als Erster samt Anzeige in der Filiale erscheine und nach Tom frage, könne seinen alten Wagen gegen einen brandneuen BMW tauschen. April, April mag da mancher beim Genuss des morgendlichen Kaffees gedacht haben. Zu Recht. Denn zu diesem Zeitpunkt war Tianna Marsh schon die Erste gewesen. Gemeinsam mit einer Freundin stand die Neuseeländerin morgens um 5.30 Uhr auf dem Hof des Händlers und war demnach beim Öffnen der Filialtüren die erste Kundin. Die Frage nach Tom war dann nur noch eine Formsache.

Den Rest der Geschichte zeigt ein Youtube-Video von BMW Neuseeland. Nur so viel: Ihren 15 Jahre alten Nissan Avenir ließ Tianna Marsh beim Händler. BMW gelang damit ein „umgedrehter April-Scherz“ .

 

Quelle: BMW

Avatar von granada2.6
Mercedes
20
Hat Dir der Artikel gefallen? 14 von 15 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
20 Kommentare: