• Online: 5.830

Neues Tempolimit auf Frankreichs Landstraßen - Ab sofort gilt in Frankreich Tempo 80

verfasst am

Pro Jahr 300 bis 400 weniger Verkehrstote. Mit diesem Argument hat Frankreich nun Tempo 80 auf Landstraße eingeführt. Die neue Höchstgeschwindigkeit gilt ab sofort.

Vorsicht im Frankreich-Urlaub - ab sofort gilt hier auf Landstraßen Tempo 80 Vorsicht im Frankreich-Urlaub - ab sofort gilt hier auf Landstraßen Tempo 80 Quelle: picture alliance / dpa

Paris - Autofahrer in Frankreich dürfen auf Landstraßen künftig in der Regel nur noch Tempo 80 fahren. Die umstrittene neue Höchstgeschwindigkeit tritt am 1. Juli in Kraft - zu Beginn der Sommerurlaubszeit. Bislang galt auf französischen Landstraßen eine Obergrenze von 90 km/h. Die Regierung will den Straßenverkehr sicherer machen und argumentiert, dass die niedrigere Geschwindigkeit 300 bis 400 Unfalltote pro Jahr vermeiden könnte.

Laut mehreren Umfragen sind rund drei Viertel der Franzosen gegen das neue Tempolimit. Premierminister Édouard Philippe verteidigte den Schritt: Die Idee sei nicht, zu bestrafen, sondern das Verhalten zu ändern und Leben zu retten, sagte er am Freitag. Mögliche zusätzliche Bußgeldeinnahmen sollen in die Versorgung von Unfallopfern fließen.

Das neue Tempolimit gilt außerorts für alle Straßen mit jeweils nur einer Fahrspur pro Richtung, bei denen die Fahrtrichtungen nicht etwa mit Mittelleitplanken getrennt sind. Insgesamt sind rund 400.000 Kilometer Straße betroffen.

3.448 Menschen wurden im vergangenen Jahr auf Frankreichs Straßen getötet. Das sind mehr Tote als in Deutschland, wo 3.177 Menschen bei Verkehrsunfällen starben. Hierzulande dürfen Autos auf Landstraßen bis zu 100 Kilometer pro Stunde schnell fahren.

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
191
Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 6 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
191 Kommentare: