• Online: 3.740

Tesla bestätigt: Nevada wird Standort für Mega-Fabrik - Ab in die Wüste

verfasst am

Der Elektroautobauer Tesla hat sich für den Standort seiner geplanten Gigafactory entschieden: die Batteriefabrik wird im US-Bundesstast Nevada gebaut.

Gouverneur Brian Sandoval (l.), Steve Hill (m.) und Tesla-Chef Elon Musk (m.) auf der Pressekonferenz in Nevada. Gestern gab Elon Musk den Standort der Gigafactory für Batterien bekannt Gouverneur Brian Sandoval (l.), Steve Hill (m.) und Tesla-Chef Elon Musk (m.) auf der Pressekonferenz in Nevada. Gestern gab Elon Musk den Standort der Gigafactory für Batterien bekannt Quelle: picture alliance / AP Photo

Carson City/USA - Der Elektroautobauer Tesla wird eine riesige Batterienfabrik in Nevada bauen. Das bestätigte Unternehmenschef Elon Musk am Donnerstag (Ortszeit) gemeinsam mit Gouverneur Brian Sandoval in Carson City.

"Die Gigafactory ist ein wichtiger Schritt [...] und wird die Massenproduktion elektrischer Fahrzeuge für Jahrzehnte ermöglichen", sagte Tesla-Chef Musk. Die Mega-Fabrik soll bis 2020 etwa 6.500 Arbeitsplätze bringen. Die Fertigung der eigentlichen Batteriezellen soll der japanische Elektronikkonzern Panasonic übernehmen.

Kalifornien, Arizona, Texas und New Mexiko hatten sich ebenfalls als Standort für das Mammutprojekt beworben. Nevada dürfte weitreichende Zugeständnisse gemacht haben, um den Zuschlag zu erhalten. Tesla-Chef Musk hatte keinen Hehl daraus gemacht, das Maximum an Subventionen einstreichen zu wollen.

Weitere MOTOR-TALK-News findet Ihr in unserer übersichtlichen 7-Tage-Ansicht

Avatar von dpanews
28
Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 2 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
28 Kommentare: