• Online: 3.347

Dänemark: Aus für Verbrenner-PKW geplant - Ab 2035 nur emissionsfreie Autos auf dänischen Straßen

verfasst am

Geht es nach Dänemarks Ministerpräsident Rasmussen, läuft der Verkauf von Verbrenner-PKW 2030 aus. Bis 2035 sollen die verbliebenen Diesel und Benziner verschwinden.

Dänemarks Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen will dem Verbrenner den Stecker ziehen. Bis 2030 soll der Verkauf von Benziner und Diesel stoppen  (Symbolbild) Dänemarks Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen will dem Verbrenner den Stecker ziehen. Bis 2030 soll der Verkauf von Benziner und Diesel stoppen (Symbolbild) Quelle: dpa / Picture Alliance

Kopenhagen - Regierungen im nahen Norwegen, Belgien und Frankreich planen bereits das gesetzlich verordnete Aus für den Verbrenner. Künftig will auch Dänemark Diesel und Benziner von den Straßen verbannen. Bis 2030 soll der Verkauf reiner Verbrenner-Pkw auslaufen. Das sagte Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen am Dienstag in einer Rede vor dem dänischen Parlament. Seine Landsleute sollen auf Hybrid-, Elektro- oder sonstige emissionsarme Fahrzeuge umsteigen.

Keine Angaben zu Ausnahmen oder Förderungen

Rasmussens Vision: Bis 2035 sollen die verbliebenen Verbrenner verschwunden sein, jeder Neuwagen in Dänemark elektrisch oder in anderer Weise emissionsfrei betrieben werden. Nähere Angaben zu Ausnahmen oder Förderungsprogrammen machte Rasmussen zunächst nicht.

Zum Vergleich: In Norwegen soll ab 2025 keine Neuzulassung von Pkw mit Verbrennungsmotor mehr möglich sein. Belgien plant das Aus für Verbrenner ab 2030, Frankreich sieht das Jahr 2040 als realistischen Endpunkt.

 

Quelle: dpa

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
91
Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 7 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
91 Kommentare: