• Online: 1.775

Video: Strietzel Stuck erklärt Nordschleife im M3 GTR - 8 Minuten und 19 Sekunden Wahnsinn

verfasst am

Dieses Video ist alt - und so unfassbar schnell, dass wir es nochmal ausgraben. Hans-Joachim Stuck brettert im M3 GTR um die Nordschleife und kommentiert. Wir staunen.

Der BMW M3 GTR von Hans-Joachim Stuck und Teamkollegen in der Saison 2004 Der BMW M3 GTR von Hans-Joachim Stuck und Teamkollegen in der Saison 2004 Quelle: BMW

Berlin – Das Jahr 2004 ist lange her. Aber manche Dinge wirken noch heute surreal. Zum Beispiel, dass die Amerikaner George W. Bush zum zweiten Mal zum Präsidenten wählten, oder dieses Nordschleifen-Video mit Hans-Joachim Stuck am Steuer.

Strietzel fuhr damals noch aktiv Rennen und steuerte in der VLN und beim 24-Sunden-Rennen für BMW einen M3 GTR (Baureihe E46). Im Gegensatz zur Straßenversion des M3 und der noch schärferen CSL-Variante fuhr dieser Rennwagen mit einer teilweise aus Carbon gefertigten Karosse, Renn-Fahrwerk und 4,0-Liter-V8 statt Reihensechszylinder. In nackten Zahlen bedeutete das: 1.250 Kilogramm, rund 500 PS und 480 Newtonmeter Drehmoment.

Wie man mit diesen Zahlen perfekt umgeht, zeigt Strietzel eindrucksvoll im Video. Trotz Verkehr und Gelbphase (von Strietzel wenig ernstgenommen) fährt er während des Qualifyings zum dritten VLN-Lauf 2004 eine neue Rekordzeit von 8:19,49 Minuten. Besonderen Charme bekommt das Video durch Strietzels liebenswerten Kommentar. In diesem Sinne: Stay on se gas! Stay on se gas! No lifting!

Nordschleife BMW M3 GTR Hans Stuck turn by turn commentary

(Bei 1:50 Minuten beginnt die gezeitete Runde, ab 3:10 Minuten fährt Stuck auf der Nordschleife)

Avatar von granada2.6
Mercedes
25
Hat Dir der Artikel gefallen? 34 von 35 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
25 Kommentare: