• Online: 3.987

Bundesregierung will Spritverbrauch im Verkehr drosseln - 40 Prozent weniger bis 2050

verfasst am

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch eine Strategie zur Reduzierung des Spritverbrauchs im Verkehr beschlossen.

Bis zum Jahr 2050 soll der Energieverbrauch im Straßenverkehr deutlich sinken Bis zum Jahr 2050 soll der Energieverbrauch im Straßenverkehr deutlich sinken Quelle: dpa/Picture Alliance

Berlin - Derzeit ist der Verkehr für 30 Prozent des Energieverbrauchs verantwortlich und verursacht 20 Prozent der CO2-Ausstöße. Bis 2050 sollen 40 Prozent des Endenergieverbrauchs im Verkehr eingespart werden, unter anderem durch spritverbrauchsärmere Modelle, Elektroautos sowie den Einsatz neuer Wasserstoff- und Brennstofftechnologien.

Zudem sollen Biokraftstoffe die Abhängigkeit vom Erdöl reduzieren. Im Luftverkehr soll verstärkt Biokerosin zum Einsatz kommen und im Schiffsverkehr soll statt auf Schweröl mehr auf Diesel und verflüssigtes Erdgas gesetzt werden.

Avatar von dpanews
55
Diesen Artikel teilen:
55 Kommentare: