• Online: 10.313

Lkw von Fahranfänger ausgebremst - 18-Jähriger bremst Lkw-Fahrer aus und zückt Jagdmesser

verfasst am

Was in seinem Kopf vorging, weiß er wohl selbst nicht mehr: Weil ihn ein Lkw nicht auf die Autobahn ließ, bremste der 18-Jährige den 40-Tonner aus und zückte anschließend ein Jagdmesser.

Zuerst sah er nur den Lkw, dann rot: Der Fahrer eines Ford Fiesta fühlte sich beim Auffahren auf die Autobahn von einem 40-Tonner benachteiligt und bremste diesen im weiteren Verlauf aus (Symbolbild) Zuerst sah er nur den Lkw, dann rot: Der Fahrer eines Ford Fiesta fühlte sich beim Auffahren auf die Autobahn von einem 40-Tonner benachteiligt und bremste diesen im weiteren Verlauf aus (Symbolbild) Quelle: dpa / Picture Alliance

Düren - Ein 18-jähriger hat auf der Autobahn 4 nach Aachen einen Lastwagenfahrer immer wieder aggressiv ausgebremst, schließlich zum Stehen gebracht und mit einem Jagdmesser bedroht. Nach rund 17 Kilometern Verfolgungsfahrt stoppte die Polizei den Fahranfänger und nahm ihm den Führerschein ab. Er muss mit einem Verfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Verstoßes gegen das Waffengesetz rechnen, wie die Kölner Polizei am Freitag mitteilte.

Der 18-Jährige hatte sich am Donnerstagmorgen im dichten Berufsverkehr anscheinend geärgert, weil der Lastwagen ihm an einer Autobahnauffahrt keinen Platz gelassen hatte. Neben der Gefährdung aller Beteiligten entstanden laut Polizei auch sechs Kilometer Stau.

Quelle: dpa

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
138
Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 5 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
138 Kommentare: