• Online: 4.668

Peugeot News

110 Jahre Coupé Geschichte bei Peugeot - RCZ soll 2010 die Erfolgsstory fortsetzen

verfasst am

Doppelter Anlass zum Feiern bei Peugeot: 2010 ist nicht nur das Jubiläumsjahr des 200jährigen Bestehens der Löwenmarke, sondern zugleich auch das Jahr, in welchem Peugeot seine über 110jährige Tradition des Coupébaus mit einem neuen Modell fortsetzt. Ende April kommt der neueste Streich des französischen Autobauers in Sachen 2+2 Coupé auf den deutschen Markt: der Peugeot RCZ.

Der Name Coupé stammt aus dem 19. Jahrhundert und wurde damals für leichte Kutschen verwendet. Später, vor nunmehr über 110 Jahren, entwarf der französische Automobilpionier Armand Peugeot den „Typ 21“, ein höchst innovatives und stilvolles Coupé. In den 1930er Jahren hatten die flotten Zweitürer schließlich ihren großen Durchbruch. Peugeot stellte damals gleich 3 Coupé Baureihen vor: die kompakten 301 und 302, die Mittelklasse-Modelle 401 und 402 sowie die Sechszylinder-Modellreihe 601 im Stromliniendesign - außen Avantgarde, innen Luxus. Während das 402 Coupé als Versuchsträger für Dieselmotoren eingesetzt wurde, feierte man mit einer Spezialversion des Darl’Mat beachtliche Rennsporterfolge.

Ab Mitte der 60er wurden mit den Modellen 204 (ab 1966) und 304 (ab 1970) praktische kleine Coupés mit Heckklappe die neuen Trendsetter - und für ein ganzes Jahrzehnt zu Erfolgsgaranten. So wurden sie unter anderem auch mit dem damals wichtigsten französischen Designpreis, dem „Grand Prix de l’Arte et de l’Industrie Automobile“ ausgezeichnet. Viele Jahre später, ab 2001, ging mit dem 406 Coupé die Kombination sparsamer HDi-Diesel und schneller Sport-Coupés erfolgreich in Serie, wobei das serienmäßige Rußpartikelfiltersystem FAP in diesem Segment erstmals eingesetzt wurde.

 

Mit einem laut Peugeot Höchstmaß an aktiver und passiver Sicherheit, umweltfreundlicher Antriebe und hoher Verarbeitungsqualität soll ab April 2010 der neue RCZ Peugeots lange Coupé Erfolgsgeschichte auf dem deutschen Markt fortsetzen. Der RCZ ist ab 26.450 Euro ab sofort bei den Peugeot-Händlern bestellbar.

Von Tom Kedor

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
208
Diesen Artikel teilen:
208 Kommentare: