ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Zweimassenschwungrad defekt - Bedenkenlos weiterfahren?

Zweimassenschwungrad defekt - Bedenkenlos weiterfahren?

Skoda Octavia 3 (5E)
Themenstarteram 12. Mai 2021 um 11:06

Hallo zusammen,

Das ZMS unseres Octavia 3 (60.000km, 7 gang dsg, allrad, 150ps-diesel) ist laut Werkstatt defekt.

Geäußert hat es sich durch ein Quietschgeräusch beim Anlassen.

Das ZMS wird auf Garantie gewechselt - soweit also kein Drama.

Da die Reparatur aber ca. 2 Tage dauert und ich das Fahrzeug am Wochenende brauche hier meine Frage:

Kann ich mit defektem ZMS noch bedenkenlos weiterfahren (Autobahn - ca. 200 km?) oder riskiere ich damit eine weitere Beschädigung ?

 

VG

Ähnliche Themen
7 Antworten

Quietschen beim Anlassen ist eigentlich nicht typisch für ein defektes ZMS. 60.000km sind sehr früh. Aber wenn es auf Garantie geht würde ich nicht nein sagen.

Solange es beim Anfahren keine Probleme macht, es beginnt normalerweise mit starkem Ricken, später schlagen, würde ich weiterfahren. Heftige Lastwechsel vermeiden, dabei hört man dann schlagende Geräusche wenn es richtig hinüber ist.

Themenstarteram 12. Mai 2021 um 12:49

Zitat:

@Gerry0309 schrieb am 12. Mai 2021 um 12:37:13 Uhr:

Quietschen beim Anlassen ist eigentlich nicht typisch für ein defektes ZMS. 60.000km sind sehr früh. Aber wenn es auf Garantie geht würde ich nicht nein sagen.

Solange es beim Anfahren keine Probleme macht, es beginnt normalerweise mit starkem Ricken, später schlagen, würde ich weiterfahren. Heftige Lastwechsel vermeiden, dabei hört man dann schlagende Geräusche wenn es richtig hinüber ist.

Ja die Werkstatt hatte erst auf Anlasser getippt - heute war der Wagen auf der Bühne.

Warum es zum Quietschen kommt hat mir der Meister erklärt - ich kann es aber sicher nicht mehr korrekt wiedergeben (nach dem Motto: Beim Starvorgang wird das ZMS in Bewegung gebracht, irgendetwas "fährt aus")

Laut Werkstatt ist der ZMS-Defekt bei so geringer Laufleistung nicht häufig, ja...

 

Das Quietschen hat er schon eine Weile, deswegen bin ich wohl auch schon länger so rumgefahren...

Bin mal gespannt ob es tatsächlich das ZMS war. Berichte doch mal bitte nach der Reparatur.

Das würde mich wirklich interessieren.

Themenstarteram 14. Mai 2021 um 5:41

Zitat:

@Gerry0309 schrieb am 13. Mai 2021 um 20:05:31 Uhr:

Bin mal gespannt ob es tatsächlich das ZMS war. Berichte doch mal bitte nach der Reparatur.

Das würde mich wirklich interessieren.

Werde ich machen. Der Anlasser wurde als erstes überprüft in der Werkstatt. Als der es nicht war, ist man weitergegangen in der Fehlersuche und dann beim ZMS gelandet...

Themenstarteram 21. Mai 2021 um 8:17

Zitat:

@Gerry0309 schrieb am 13. Mai 2021 um 20:05:31 Uhr:

Bin mal gespannt ob es tatsächlich das ZMS war. Berichte doch mal bitte nach der Reparatur.

Das würde mich wirklich interessieren.

Habe seit gestern meinen Octavia zurück. Das Quietschen beim Anlassen ist tatsächlich weg.

Der KFZ-Meister war gestern nicht mehr in der Werkstatt, deswegen konnte ich noch nicht erfragen ob tatsächlich nur das ZMS getauscht wurde.

Danke für die Info, auf jeden Fall scheint es ja jetzt gut zu sein. Ein neues ZMS auf Garantie ist sicher kein Fehler.

Themenstarteram 25. Mai 2021 um 9:57

Zitat:

@Gerry0309 schrieb am 21. Mai 2021 um 11:04:36 Uhr:

Danke für die Info, auf jeden Fall scheint es ja jetzt gut zu sein. Ein neues ZMS auf Garantie ist sicher kein Fehler.

definitiv nicht.

Was jetzt auch weg ist (bisher?) ist ein "knacken" beim Rückwärts Anfahren an Steigungen...

Gefühlt läuft der Wagen jetzt auch ruhiger - abgesehen von den weiterhin eher ruppigen Schaltvorgängen 7-Gang-Automatik, wenn das Auto noch kalt ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Zweimassenschwungrad defekt - Bedenkenlos weiterfahren?