ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Yamaha XV 750 5g5 - Zylinder setzt aus

Yamaha XV 750 5g5 - Zylinder setzt aus

Yamaha XV 750

Hallo Community,

 

Ich hab folgendes Problem: habe eine XV 750 BJ 82 umgebaut. Lief die ersten 250km wie ein Traum - jetzt ist es aber so, dass nach einer gewissen Strecke (ca 30km) ein Konzert an Fehlzündungen auftritt, der Motor an Leistung verliert (weil vmtl nur noch auf einem Zylinder) und beim rechts ran fahren komplett aus geht. Wenn ich dann kurz warte startet sie wieder normal und je nachdem wie lange ich warte (länger, dann geht’s länger) funktioniert wieder alles.

 

Muss dazu sagen, sie ölt etwas und die Zylinderkopfdichtung ist nicht mehr die beste.

 

Habt ihr ne Idee was die Ursache sein könnte ?

 

 

Danke :)

 

Grüße

Jon177

Asset.HEIC.jpg
Ähnliche Themen
7 Antworten

Möglich wäre Vergaserdüse verstopft, zu wenig Sprit erzeugt auch Fehlzündungen.

Hallo,

ich denke, ein Spritproblem tritt sofort auf und nicht erst nach 30 KM.

Ich vermute eher Richtung Zündspule, wenn die heiß wird (weil Defekt), verweigert sie auch ihren Dienst.

Lässt Du sie durch einen Motor Stopp Abkühlen, geht das "Luder" wieder.

Zündkerzen / -stecker / -kabel vermute ich eher weniger, da diese Teile, wenn Defekt, von Haus aus nicht mehr ordendlich funzen und nicht erst nach 30 KM.

Gr.Rupert

Danke für eure Tipps.

 

Also heute verlor sie wieder plötzlich Leistung. Es „blasen“ aber trotzdem beide Auspuffrohre - sprich beide Zylinder müssten ja laufen. Kurz abgestellt, alles wieder normal aber dann sofort wieder Keine Leistung. Heute Morgen fuhr sie 30km anstandslos.

 

Bin echt ratlos

Du könntest eins (falls möglich) probieren: tausche die Zündspulen, wenn jetzt der vordere Zylinder ausfällt, dann hast Du den Defekt lokalisiert.

Wenn beide Auspuffrohre "blasen", dann müsste bei dem nicht zündenden Zylinder nur "kalte Luft" raus kommen,

falls beide warmes Abgas rausballern, dann wird es die Spule eher nicht sein und das Problem liegt woanders...

Evtl. dann doch der Vergaser...

Ok ich gebe Bescheid wie’s lief ;-) danke

Zitat:

@greenhorn43 schrieb am 14. September 2021 um 11:14:22 Uhr:

Hallo,

ich denke, ein Spritproblem tritt sofort auf und nicht erst nach 30 KM.

Gr.Rupert

Könnte ja ein Fremdkörper im Schwimmergehäuse sein, der sich vor die Düse legt.

Eine Ferndiagnose ist immer schwierig !

Ja Peter, Deine These könnte natürlich auch stimmen...

Aber immer nach ca. 30 KM Fahrzeit wäre das doch ein Wahnsinns Zufall...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Yamaha XV 750 5g5 - Zylinder setzt aus