ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. VW Jetta 6, VW Golf 6 Variant, Skoda Rapid oder Skoda Octavia?

VW Jetta 6, VW Golf 6 Variant, Skoda Rapid oder Skoda Octavia?

Themenstarteram 6. April 2017 um 12:43

Hallo liebe Community,

 

meine Freundin und ich wollen uns ab Sommer 2017 einen Gebrauchtwagen zu legen.

 

Preis um die 10.000€, Kilometer bis maximal 50.000 und Erstzulassung frühestens ab 2010 (vorzugsweise ab 2012).

 

Unsere Favoriten: siehe Titel und Anhang!

 

In der Teilkasko-Versicherung liegen nach meinen Forschungen alle vier Wagen circa gleich auf.

 

Jetzt aber meine Frage: Welchen könnt ihr uns hierbei empfehlen (preislich, leistungsmäßig erfahrungsgemäß, etc.)?

 

 

Wichtige Information: Das Auto würde über einen unserer Elternteile versichert werden, da wir beide erst 18 und 19 Jahre alt sind (Probezeit, BF17 und ADAC Fahrsicherheitstraining vorhanden)!

 

Danke im Voraus für eure Antworten.

 

Gruß, Jan

Volkswagen-jetta-vi-01-850048764930266898.jpg
Download.jpg
Rapid-mood.jpg
+1
Ähnliche Themen
14 Antworten
am 6. April 2017 um 14:11

Da es hier sicher um Benziner geht, fallen gerade diese Autos

mit den TSI Motoren (EA111) extrem negativ auf.

Um es kurz zu machen die Autos mit den Motoren sind

keine Empfehlung, warum ist bekannt, wenn nicht bitte

hier die Suche benutzen.

Einzig die alten Sauger sind zuverlässig, wenn auch nicht

gerade sparsam, aber das ist verschmerzbar angesichts

der Eskapaden der anderen Triebwerke.

Brauchbare Motoren sind die 1.6l und 1.4l die keine TSI sind

und der Nachfolge TSI (EA211), nur ist er meist

über deinen Budget und im Jetta und Golf 6

sowiso nicht verbaut.

.wie Knecht Ruprecht schreibt, leider sind genau die verbauten Motoren dieser

Auto-Generation nicht von Problemen frei.

Von daher, wenns was aus dem Hause VW sein muss, dann mehr Geld investieren

oder mal auf die anderen Hersteller (Italiener, Deutsche, Franzosen, Asiaten) schauen.

Gibt eigentlich genügend "zuverlässigere" Fahrzeuge als die von Euch bevorzugten..

Grüße

Themenstarteram 6. April 2017 um 16:52

Was sagt ihr zu Seat Leon, Seat Ibiza, Ford Focus, Ford Fiesta mit den selben Voraussetzungen!?

Also wenn ich für meine Octacia Elegance Limousine Diesel, 1,6 TDI CR/ 77 kW/105 PS, trotz Bj, 2010 und 70000 km in ausgezeichnetem, wenn nicht sogar hervorragendem Zustand € 11000,-- erhalten würde, dann könnte ich mich vielleicht schon jetzt zu einem Verkauf hinreißen lassen.

Farbe weiß, Xenon Abblendlicht mit Kurvenautomatik. Innen: Amundsen Navi, Sitze in beige und wirklich vornehme Holz Auskleidung herunter bis zur 5 Gang Schaltung. Alles blitze-blank. Selbstverständlich Service gepflegt. Keine Spur von Rost - nicht nur weil immer in meiner Garage geparkt, sondern auch im Winter wenig gefahren. Gegenwärtig technisch alles einwandfrei.

Ein Freund zu mir: Das Auto riecht ja so wie neu.

Ich würde hier sowas in die Richtung empfehlen.

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Themenstarteram 6. April 2017 um 23:10

Hmmm, also ein Diesel und ein Fiat standen jetzt nicht wirklich auf unserer Topliste.

 

Einen Mazda 3 oder 6 könnten wir noch anbieten.

 

Alles andere an Autos war jetzt nun wirklich nicht unser Erstwagenwunsch.

Hallo,

Ford Focus und Fiesta als Benziner sind absolut empfehlenswerte Autos. Fiesta 1.0 Ecoboost könnte sich bei eurem Budget ausgehen. Macht Spaß, ist sparsam und zuverlässig.

Bei Seat hast du auch wieder die TSI-Motoren drin, selbes Problem wie bei VW und Skoda.

MfG Michi

Themenstarteram 7. April 2017 um 7:21

Danke für die bisherigen Antworten, liebe Community.

 

Dann bleibt ja nur noch der Mazda 3 bzw. 6 ungeklärt!

 

Und die neue Frage: Was ist so schlecht und abratenswert an TSI Motoren?

Zitat:

@CJ051215 schrieb am 7. April 2017 um 07:21:10 Uhr:

 

Und die neue Frage: Was ist so schlecht und abratenswert an TSI Motoren?

Die die in deinem Preisbereich liegen hatten massive Probleme mit der Steuerkette.

Themenstarteram 7. April 2017 um 7:41

Habe mittlerweile auch schon einen Artikel darüber gesehen, trotzdem danke für deine Antwort!

 

Und wie empfehlenswert wären nun der Mazda 3 oder der 6er?

Zitat:

@CJ051215 schrieb am 7. April 2017 um 07:41:17 Uhr:

Habe mittlerweile auch schon einen Artikel darüber gesehen, trotzdem danke für deine Antwort!

Und wie empfehlenswert wären nun der Mazda 3 oder der 6er?

Technisch sind das sehr gute Autos, manche Baureihen haben aber meines Wissens massive Rostprobleme - welche genau müsste aber jemand anderes beantworten.

Themenstarteram 7. April 2017 um 9:08

Okay, vielen Dank trotzdem für die Auskunft!

 

Gruß, Jan

Bei Mazda ist es relativ einfach, wenn der Wagen vom Händler vor dem Verkauf (ich rede hier vom Verkauf als der Wagen Fabrikneu war) gründlich konserviert wurde, (Rostvorsorge, Unterbodenschutz, Hohlraumkonservierung) und man dies auch auf der Hebebühne von einem Werkstattmeister des Vertrauens bestätigt bekommt, sollte man sich keine bzw. wenige Sorgen machen.

Wurde dies nicht gemacht bzw. bringt der Gebrauchtwagencheck auf der Hebebühne von TÜV/DEKRA und Co da schlechtes zu Lichte, Finger weg. Explizit nachfragen, nicht das ihr da eine Antwort bekommt, wie: "Schaut aus wie alle Mazdas der Baureihe". Was Gutes wie auch Schlechtes heißen kann.

Themenstarteram 7. April 2017 um 10:13

Okay, danke für den Tipp!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. VW Jetta 6, VW Golf 6 Variant, Skoda Rapid oder Skoda Octavia?