ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Volvo XC90 mit "Surrendem" Geräsch beim Gasgeben

Volvo XC90 mit "Surrendem" Geräsch beim Gasgeben

Volvo XC90 1 (C)
Themenstarteram 31. Juli 2021 um 2:29

Hallo zusammen, nachdem ich Dank der Hilfe und Tipps der Forumsmitglieder das Problem des hohen Ruhestroms gelöst habe, steht die nächsten 2 Probleme mit dem Auto an bei dem ich ebenfalls komplett auf dem Schlauch stehe. Das erste der zwei Probleme tat sich bei meinem 2.5L Benziner vor etwa 2 Wochen auf. Beim Gasgeben hörte ich ein leises "Surrendes" Geräusch welches von der Tonlage her auch Höher wird, wenn mehr Gas gegeben wird. Da ich dieses Geräusch nicht erklären kann, habe ich es als MP3 Datei angehängt und ich hoffe das jemand es richtig deuten kann. Das "Surren" hört man dann bei den Gaststößen. Kann mir jemand der Forumsmitglieder hier weiterhelfen und mir die Ursache für das "Surren" nennen?

Das zweite Problem betrifft die Vorderen Bremsen. Wenn ich auf die Bremse trete, zieht der Wagen ünvermittelt schnell nach rechts. Von früheren Fahrzeugen kenne ich eine "Hängende" Bremse so, das wenn die Bremse betätigte wurde das Auto langsam in die Richtung des "Hängenden" Sattels zog. Nach reichlicher Bremsennutzung wurde auch die Felge auf der Seite in die das Auto abdriftete heiss bzw. wurde wärmer wie die auf der anderen Achsenseite liegende Felge. Dies ist bei meinem XC90 aber nicht so. Die Felgen sind Vorne beide von der Temperatur her gleich, auch lässt sich kein überhöhter Bremsenabrieb an einer der Felgen erkennen. Bremsscheiben und Beläge scheinen nach Sichtprüfung auch soweit in Ordnung. Trotzdem schlägt der Wagen beim betätigen der Bremse einen richtigen Haken nach rechts und lasse ich die Bremse los, schlägt er den Haken genauso schnell wieder nach Links zurück. Was könnte die Ursache dafür sein? Auch hier bin ich vollkommenn überfragt und weiß mir keinen Rat mehr. Hoffentlich kann mir auch diesbezüglich jemand den erlösenden Tipp geben. In diesem Sinne wünsche ich allen Anwesenden hier im Forum ein schönes Wochenende und verbleibe mit einem freundlichen Gruß aus Kürten im Bergischen Land, Hoss.

Ähnliche Themen
3 Antworten

Zum zweiten Punkt (zieht beim Bremsen nach rechts): Lass einmal die Spurstangen, die Traggelenke und vor allem die Buchsen der vorderen Querlenker prüfen, ob da etwas ausgeschlagen ist. Wenn die beiden vorderen Bremsen unauffällig sind, liegt der Effekt wahrscheinlich eher in einer Verschiebung der Fahrwerksgeometrie, und ausgeschlagene Spurstangen, Traggelenke oder Querlenkerbuchsen führen zu den beschriebenen Instabilitäten.

Mit einer Sichtpüfung werden dort übrigens nur massive Schäden sichtbar. Die Buchsen müssen mit Montagehebeln geprüft werden.

Hallo zusammen. Genau das gleiche Problem mit dem nach rechts ziehen habe ich auch. Nun habe ich die vorderen und hinteren Querlenkerbuchsen sowie Traggelenke getauscht, alle vier Bremssättel überholt ( Bremskolben, Dichtungen, usw). Leider hat es nichts gebracht, jetzt habe ich in Verdacht die Buchsen vom Motortägerrahmen. Denn wenn ich auf die Bremse trete zieht es das Lenkrad um ca 2° nach links und der Wagen sofort nach rechts, so, wenn ich beim anhalten auf der Bremse stehen bleibe und erst beim losfahren wieder löse, fühlt es sich an ob unter dem Wagen sich etwas bewegt. Daher die Theorie mit den Buchsen.

Hallo, zu Problem Nr.1: vllt. greift der linke Bremskolben verspätet zu, so daß rechts die volle Bremskraft eher wirkt und den Wagen nach rechts zieht.

zuProblem Nr.2 : Wenn es Drehzahl abhängig ist könnte es ein Nebenaggregat oder eine Spann/Umlenkrolle am Rippenriemen sein.

Oder am Zahnriementrieb/Wasserpumpe, etwas schleift oder läuft nicht mehr rund, evtl ist ein Lager defekt.

Grüße aus SFB

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Volvo XC90 mit "Surrendem" Geräsch beim Gasgeben