ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. VarioCredit und Werkstattbindung?

VarioCredit und Werkstattbindung?

Themenstarteram 10. November 2020 um 22:35

Hallo Leute,

ich wußte leider nicht genau in welches Forum es passt, aber ich denke in der Finanzierung vielleicht ein bißchen eher als nur im Audi Forum.

 

Es geht darum das ich eine Audi Vario Finanzierung für meinen Audi Q5FY 10/2017 habe. Eine sogenannte Ballonfinanzierung.

Diese läuft im kommenden Jahr aus, ich werde das Auto dann zurückgeben und einen neuen Wagen von Audi nehmen.

Nun hat mir mein KFZ Meister der freien Werkstatt in der meine Winterreifen lagern mitgeteilt das meine Bremsen nur noch 2-3 mm haben und diese gewechselt werden müssten.

Kommenden Monat habe ich einen Termin bei Audi zum großen Service- besitze das Wartung + Inspektionspaket von Audi.

Mein Meister meinte das er natürlich wesentlich günstiger wäre, als wenn Audi die Bremsen wechseln würde. Er würde "erstausrüster Qualitätsbremsen" benutzen meinte er.

Nun zur eigentlichen Frage, da ich ja eine Vario Finanzierung besitze und den Wagen auch zurückgeben möchte und nicht behalten will weiß ich nicht inwiefern ich an Audi gebunden bin oder ob ich die Bremsen auch bei einer anderen KFZ Werkstatt wechseln lassen kann ohne das ich im nachhinein beim abgeben des Autos Probleme oder Garantieverluste bekomme.

In meinem Vertrag konnte ich nichts genaues finden.

Hat jemand Erfahrungen mit der selben Situation?

Und meinen :) möchte ich nicht unbedingt fragen, denn der wird denke ich generell auf der Seite von Audi sein.

Ich danke für Eure Hilfe.

Beste Antwort im Thema

Die Bremse muss nicht bei Audi gemacht werden, nur der Service.

Wer die Bremsen bei Audi machen lässt hat sowieso die Kontrolle über sein Leben verloren. Absolute Abzocke.

7 weitere Antworten
Ähnliche Themen
7 Antworten

Hatte auch bei Audi mal eine Vario-Finanzierung und die Bremsen (inkl. Scheiben) habe ich in einer freien Werkstatt wechseln lassen. Bei der Rückgabe gab es keine Probleme. Wichtig war das der regelmäßige Service von Audi gemacht wurde.

Die Bremse muss nicht bei Audi gemacht werden, nur der Service.

Wer die Bremsen bei Audi machen lässt hat sowieso die Kontrolle über sein Leben verloren. Absolute Abzocke.

Ich würde die Bremsen mal bei Audi anbieten lassen. Wir haben bei Audi schon mehrfach Bremsen billiger als beim Bosch Service angeboten bekommen.

Hallo Leute,

 

bin bei einem ähnlichen Thema. Wisst ihr, wie es sich verhält, wenn man andere Bremsebelege und -Scheiben einbauen lässt, als die Original VAG? Ebenfalls in Finanzierung befindlich, Bremsen müssten „demnächst“ beim nächsten Service gemacht werden. Würde gerne die Bremsen aufwerten und ein wenig sportlichere Scheiben und Belege verwenden

 

Vg

Du hast geschrieben:

„ besitze das Wartung + Inspektionspaket von Audi.“?

Das deckt die Bremsen wohl nicht ab?

Wenn nicht: es muss nur eine Fachwerkstatt sein, kein privater Hinterhofschrauber.

Werden die Beläge oder Scheibe vom Monteur signiert?

Es dürfte wohl völlig egal sein, wer diese fachgerecht montiert.

"Wartung & Verschleiß" bzw. neuerdings "Car Fleet Comfort" deckt alles ab. Fast alles:D

Zitat:

@civic0307 schrieb am 20. November 2020 um 07:28:16 Uhr:

Du hast geschrieben:

„ besitze das Wartung + Inspektionspaket von Audi.“?

Das deckt die Bremsen wohl nicht ab?

Wenn nicht: es muss nur eine Fachwerkstatt sein, kein privater Hinterhofschrauber.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. VarioCredit und Werkstattbindung?