ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Unrunder (Sägender) Motorlauf

Unrunder (Sägender) Motorlauf

Mercedes
Themenstarteram 4. Januar 2023 um 16:01

Hallo,

wer kann mir weiterhelfen?

bei meinem Mercedes W210 E 220 CDI Motor M 611. 961 mit Automatikgetriebe habe ich seit ca. 6 Monaten ein unrunden (Sägender) Motorlauf im Leerlauf, was sich durch einlegen einer Fahrstufe noch verstärkt, und auch bis ca. 1600 U/min zu merken ist. Im kalten zustand bis zum Ausgehen des Motors. Auch ist dabei, starke schwarze Rauchentwicklung zu beobachten. Ich habe festgestellt, dass beim abziehen des Unterdruckschlauchs vom Druckwandler zum AGR Ventil das Problem behoben ist. Jedoch ist dann auch der Turbo ohne Funktion. Ich habe das AGR Ventil gereinigt, es war sehr stark Verkokt. Das AGR Ventil wird sofort nach dem Start vom Druckwandler angesteuert, ich denke, dass darf nicht sein oder?

wer kann mir weiterhelfen?????

Besten Dank im Voraus

10 Antworten

Mach den Schlauch zu AGR zu (Bohrer Schaftseite ) und fahre dann.

Wenn du den Schlauch vom Agr abmachst, hast du nach ein paar Kilometer Leistungsverlust, oder direkt den Notlauf.

Habe das gleiche Problem, und finden auch keinen Fehler.

Themenstarteram 8. Januar 2023 um 13:30

Hallo,

die Leitung zum AGR-Ventil habe ich schon verschlossen.

Dann fahre ich aber ohne Turbo, sprich wenig Leistung.

Aber kein Notlauf.

Ich frage mich warum wird das AGR-Ventil, im Leerlauf und bei kaltem Motor angesteuert?

Als jemand von der alten Schule würde ich bei sägendem Motorlauf vermuten, dass irgendwo falsch Luft gezogen wird. Das kann schon deutlichen Einfluss auf die Gemischregulierung haben und eben auch schwarzen Qualm erzeugen. Differenzdrucksensor ist okay?

Themenstarteram 8. Januar 2023 um 17:15

Im Motorsteuergerät ist kein Fehler abgelegt.

Die Ansteuerung der Bauteile ist io.

Beim Abklemmen vom AGR, läuft der Motor ohne zu Sägen.

Falschluft mus keinen Fehler ablegen. Es wird ja dabei nur das Gemisch nachgeregelt, was sich durch die Schwankungen äußert. Und wenn der Motor durch das Abklemmen des AGR stabiler läuft, musst Du in dieser Ecke nochmal genauer forschen. Ich tippe nach wie vor auf eine Undichtigkeit- sofern die elektrische Steckerbindung okay ist. Ab und an gibt es da auch schon mal Probleme.

Wir haben schon ziemlich viel erneuert:

Agr

Ekas

Injektoren

Wandler

Wandlerüberbrückungsventil

aber immer noch das gleiche Problem was du auch beschreibst. Im Sommer, wenn viele Verbraucher eingeschaltet sind, wie Klima, Gebläse, dann vielleicht noch Scheinwerfer und Heckscheibenheizung, dann ist es am schlimmsten.

Letztens sagte ein Mechaniker, dass das Agr im Leerlauf nicht angesteuert werden sollte. Was mir dazu einfällt, vielleicht ein defektes Motorsteuergerät. Was sollte es sonst noch sein.

Hier im Forum schrieb einer bei der C-Klasse W203, auch mit dem 611er Motor, die gleichen Probleme. Der tauschte alles was es zum tauchen gab. Aber kein Erfolg. Nur das Motorsteuergerät wurde nicht getauscht.

Themenstarteram 8. Januar 2023 um 21:22

Danke für die Infos, welche elektrisch Steckverbindung ist da gemeint?

Der Stecker am Druckwandler ist Ok.

Aah, dann ist Dein AGR pneumatisch geregelt. Umso mehr würde ich dann die Schläuche und Stutzen prüfen, Haarriss reicht schon. Wäre es mein Auto, würde ich den alten Trick mit Bremsenreiniger oder Starthilfespray versuchen.

Mit was habt Ihr denn ausgelesen?

Also bei uns wurde direkt bei Mercedes mit der Stardiagnose ausgelesen. Kein Fehler hinterlegt. Dann wurde, auch bei Mercedes, alles auf Dichtheit überprüft. Sprich, alle Unterdruckleitungen mit Vakuumpumpe getestet. Danach alles was mit dem Ladedruck zusammenhängt auf Druck geprüft. Keine Undichtigkeiten festgestellt.

Aber wie mein Vorredner schon schrieb, sie dir mal die Unterdruckleitungen an. Die Leitungen gehen bis zum Wärmetauscher. Sprich, alles was du im Innenraum bei der Heizung verstellst, wird dann mit Unterdruck angesteuert. Auch wenn dort eine Leitung undicht ist, verliert das ganze System an Druck.

Ist für mich zwar widersprüchlich, da das Agr ja sofort angesteuert wird und öffnet. Wenn zu wenig Unterdruck sein würde, müsste das Agr doch geschlossen bleiben?

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Unrunder (Sägender) Motorlauf