ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche für Hund niedrige Ladekante Einstieg hinten

Suche für Hund niedrige Ladekante Einstieg hinten

Themenstarteram 16. November 2021 um 14:20

Hallo Autokenner, ich brauche dringend Hilfe.

Mein Berner Sennenhund (50kg) ist sehr krank und kann nicht mehr ins Auto einsteigen.

Wer weiß welche Modelle einen sehr flachen (fast gerade) hinteren Einstieg haben, evtl. mit Schiebetüre(n), dann Sitze ausbaubar oder auch von der Heckklappe aus.

Ein Kombi, Minivan, Bus...

Ich kenne mich nicht so mit Autos aus und habe gerade gar keine Ruhe zu suchen.

Momentan fahre ich einen Opel Vectra Stationwagen. Der ist hinten auch sehr niedrig (für den großen Hund immer sehr leicht gewesen, auch mit Rampe), aber mein kann Hund kann kaum mehr aufstehen und eine Treppe zum Haus ist bereits fast unüberwindbar.

Ich kann ihn nicht hochheben.

Wer weiß Modelle, nach denen ich gebraucht suchen könnte?

Vielen herzlichen Dank!

Ilona und Barry

Ähnliche Themen
8 Antworten

eventuell beifahrersitz ausbauen und den hund dort sitzen lassen, haben bekannte so gelöst, natürlich anstatt des sitzes ne Hundebox

Es gibt gebrauchte Hochdachkombis, die mal für Behindertentransport eingesetzt waren und tatsächlich hinten noch die Rollstuhlrampe drin haben.

Sowas wie die hier:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Manchmal sind die gar nicht mehr übermäßig teuer.

Vielleicht wäre sowas eine Option.

Wie ist denn das Budget ?

Auch wenn es unhöflich erscheint, lebt der Hund noch lange genug, damit sich das lohnt?

Die derzeitigen Anschaffungskosten sind geradezu explodiert, da ist ein Fahrzeug für ein Vierteljahr ein teurer Luxus.

Wenn der Hund keine Treppe mehr steigen kann, hilft praktisch nur ein ebenerdiger Einstieg. Entweder Rollifahrzeug oder man baut eine mitnehmbare Rampe für den derzeitigen Vectra. Riffelblech aufklappbar ist selbst für den Heimwerker machbar. Der Hund hat 2 m schräge Ebene zum einsteigen. Verschwindet dann beim Fahren auf den Rücksitzen.

Ist zwar nervig, aber kostet nur den Bruchteil deiner Idee eines neuen Autos. Niedriger Einstieg ist nämlich trotzdem wie Treppe steigen.

Ich denke mal vor diesem Problem standen alle Hundebesitzer von größeren Rassen ... schön ist diese Situation nicht.

Das klingt jetzt irgendwie hilflos und überstürzt? Ich konnte nicht rauslesen, ist das eine temporäre Erkrankung, wird es besser / schlimmer, oder hat der Hund sein Alter erreicht?

Bei uns war es altersbedingt vom Hund so ähnlich, da half es das Tier im Notfall zu zweit komplett mit Körpchen ins Auto zu heben und natürlich am Ziel wieder raus ... geht dann halt nur zu zweit ... auch wenn es ein wenig mehr kostet, einige Tierärzte bieten Hausbesuche an, dann spart man sich das Autofahren gänzlich...

Und wenn es altersbedingt und/oder eine unheilbare Erkrankung ist, sich das Tier mehr quält als Freude hat, sollte man ganz sachlich die letzte Option überdenken, ich denke es ist klar was gemeint ist ...

Citroen C5 Kombi mit Hydropneumatik.Den kann man sehr tief absenken.Die Hydropneumatik hat auch sonst viele Vorteile.

Motorradheber als hydraulische Scherenbühne.

https://www.amazon.de/.../ref=cm_sw_em_r_mt_dp_SR7A1X06771G1M198Q5T

Hundebox drauf - hochpumpen - reinschieben

Alternativ eine lange Rampe und ne Hundebox mit Rollen.

Themenstarteram 16. November 2021 um 19:46

Hallo Ihr alle!

Recht herzlichen Dank für all Eure Antworten und guten Ideen!

Da ist wirklich sehr viel dabei, ich denke mal etwas darüber nach.

Liebe Grüße!

Ansonsten werfe ich in Sachen Auto noch Honda Jazz und HRV ins Rennen - dort könnte der Hund bei hochgeklapptem Rücksitz direkt reinlaufen sozusagen ...

Beispiel:

https://www.youtube.com/watch?v=WT14qYSikRE

Honda-jazz-magic-seats
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche für Hund niedrige Ladekante Einstieg hinten