Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Staatlich zugesagte E-Mobilitätsprämie

Staatlich zugesagte E-Mobilitätsprämie

Peugeot 208 II
Themenstarteram 3. Juli 2021 um 0:28

Hallo zusammen,

da ich mit meinem Daimler nur noch Probleme habe, habe ich mich nun der Elektromobilität zugewannt.

Wer hier im Forum hat Erfahrung mit der Zahlung der Prämie von 6.000 € ?

Ich habe den Antrag seit 2Monaten gestellt und warte auf eine Antwort, da ein wirklicher Ansprechpartner nicht ersichtlich ist.

Auf Nachfrage beim Bundesamt, kam auch keine Rückmeldung.

Sollte dieses "Lockmittel" nur der Vermarktung dienen?

Bin auf Eure Antworten sehr gespannt.

Mit besten Grüßen

Andre´ Fischbach

11 Antworten

Die E-Prämie wird doch beim Kauf direkt mit verrechnet , oder nicht!?

Meines Wissens ist die aber höher , so 9 -10 T .

Die Förderung besteht aus zwei Teilen:

  • Bundesanteil inkl. Innovationsprämie (Nettolistenpreis unter 40.000 Euro) = 6.000€ bei Kauf oder Leasing über mind. 23 Monate
  • Herstelleranteil = 3.570€

Für den Bundesanteil muss man beim BAFA einen Antrag stellen. Die Bearbeitung kann einige Zeit dauern.

Der Herstelleranteil wird direkt verrechnet.

hast du den Antrag vor oder nach Zulassung gestellt?

das es etwas dauert ist normal, auch wenn es dann jetzt nach elektronischer Übermittlung etc. eigl so langsam so weit sein sollte.

Themenstarteram 4. Juli 2021 um 19:55

Der Staat läßt sich aber sehr lange Zeit, und das ohne konkrete Rückmeldung. Ich werde mich melden, wenn die Prämie gezahlt wurde, für künftige E-Fahrer.

Gruß

 

Zitat:

@206driver schrieb am 3. Juli 2021 um 06:55:46 Uhr:

Die Förderung besteht aus zwei Teilen:

  • Bundesanteil inkl. Innovationsprämie (Nettolistenpreis unter 40.000 Euro) = 6.000€ bei Kauf oder Leasing über mind. 23 Monate
  • Herstelleranteil = 3.570€

Für den Bundesanteil muss man beim BAFA einen Antrag stellen. Die Bearbeitung kann einige Zeit dauern.

Der Herstelleranteil wird direkt verrechnet.

Themenstarteram 4. Juli 2021 um 19:59

Direkt kurz nach der Anmeldung, mit Hilfe des Peugeot-Händlers, weil ich mit dem Antrag mich durch kam. Lag an der Übermittlung per PDF, ich hatte das mit jpg. gemacht.

Zitat:

@Nuvirus schrieb am 3. Juli 2021 um 15:16:09 Uhr:

hast du den Antrag vor oder nach Zulassung gestellt?

das es etwas dauert ist normal, auch wenn es dann jetzt nach elektronischer Übermittlung etc. eigl so langsam so weit sein sollte.

Es wurde ein Beitrag entfernt.

Hier in diesem Thread ist nicht der Ort, um (politische) Grundsatzdiskussionen zu führen. Dafür gibt es im Forum andere Bereiche.

Bei uns hat es auch über 8 Wochen gebraucht, bis das Geld auf dem Konto war. Man darf den Antrag übrigens nicht vor der Erstzulassung stellen, ansonsten bekommt man nämlich nichts und den Antrag kann man dann auch nicht korrigieren.

Themenstarteram 10. Juli 2021 um 22:48

Danke,

der Antrag wurde NACH der Anmeldung gestellt.

Grüße

Zitat:

@Jebo76 schrieb am 5. Juli 2021 um 16:52:57 Uhr:

Bei uns hat es auch über 8 Wochen gebraucht, bis das Geld auf dem Konto war. Man darf den Antrag übrigens nicht vor der Erstzulassung stellen, ansonsten bekommt man nämlich nichts und den Antrag kann man dann auch nicht korrigieren.

Hallo,

ich denke, dass du die Förderung bereits bekommen hast - oder?

Wir haben den e-208 geleast. (Firmenwagen)

Der Antrag erfolgte am 23.09.2020.

Die Bewilligung kam am 01.12.2020

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Staatlich zugesagte E-Mobilitätsprämie