ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Schiebedach bei Hagel?

Schiebedach bei Hagel?

Mercedes ML W164
Themenstarteram 24. Juni 2021 um 10:06

Hallo,

ich versuche gerade zu rekonstruieren, wieso mein Schiebedach halb offen war:

Ich war gestern vormittags unterwegs, und nicht 100% sicher, ob ich das Schiebedach dann zugemacht habe.

Etwa 8 Stunden später hatten wir hier Starkregen und dann Hagel.

Nun musste ich feststellen, dass das Schiebedach etwa zu 1/3 geöffnet war. Ich kann mir das überhaupt nicht erklären. Hätte ich das Schiebedach ganz offen gelassen, dann wäre es doch nach ein paar Stunden oder jedenfalls beim späteren Regen in Kippstellung gegangen?

Ich könnte mir das nur so erklären, dass der Hagel das Schiebedach "eingedrückt" hat? Aber die Belastung bei Schneefall dürfte doch vom Gewicht deutlich mehr sein.

Kann sich das jemand erklären?

Ähnliche Themen
3 Antworten

Evtl hat ein Hagelkorn das Schiebedach blockiert.

Der Einklemmschutz hat das Dach denn wieder ein Stück geöffnet.

Themenstarteram 24. Juni 2021 um 10:13

Zitat:

@stebau51 schrieb am 24. Juni 2021 um 10:10:01 Uhr:

Evtl hat ein Hagelkorn das Schiebedach blockiert.

Der Einklemmschutz hat das Dach denn wieder ein Stück geöffnet.

War auch meine erste Idee. Passt aber irgendwie deswegen nicht, weil das Fahrzeug dann mehrere Stunden zuvor schon stand (dann geht meine ich das Schiebedach ohnehin zu) und es definitiv vor dem Hagel einige Minuten stark geregnet hatte.

Themenstarteram 20. Juli 2021 um 7:50

Kurzes Update: der Gutachter meinte, dass das Schiebedach vom Gewicht heruntergedrückt worden sein könnte, wenn die Wasserabläufe, z.B. durch nur langsam schmelzenden Hagel, verstopft sind.

Deine Antwort
Ähnliche Themen