ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. Räder

Räder

Suzuki Vitara 2 (LY)

Nachdem mich die Serien-Rad-Reifenkombination 215/55 R17 auf 6,5x17 ET50 unseres Vitara eher nicht überzeugen konnte, bin ich für den Winter auf 225/50 R17 auf 7,5x17 ET47 gewechselt.

Ein deutlicher Zugewinn an Fahrstabilität. Der Wagen eiert nicht mehr über die Straße und liegt auch in den Kurven stabiler, inbesondere was das Ein- und Auslenken angeht.

Ich hätte nicht gedacht, dass das so einen Unterschied macht, wobei für den Sommer Contis aufgezogen sind und im Winter nun Nokian.

Sobald die Sommerreifen runter sind, werde ich auch dort auf breitere Felgen und Reifen wechseln.

 

LG

Mi-go

Ähnliche Themen
1 Antworten
Themenstarteram 29. April 2020 um 17:39

Nach dem vergeblichen Versuch 225/50 auf den Serienfelgen abgenommen zu bekommen, sind wir mit den Aftersale 7,5x17 ET47 und den 225/50 R17 super über den Winter gekommen. Der Wagen steht deutlich besser da, als mit den Serienrädern.

Vor dem Wechsel auf die Sommerräder stand nun die Frage an, die günstigere Variante mit den Serienrädern zu wählen oder einen Komplettsatz mit breiteren Reifen zu nehmen oder etwas dazwischen. Nach einigem Überlegen, haben wir uns entschieden, die Version dazwischen zu wählen. Es gibt neue Felgen und die Serienreifen Conti 215/55 R17 werden umgezogen. Die Serienfelgen kommen auf den Dachboden oder in den Verkauf.

Da wir im Herbst bereits die Aftersales mit den Serienreifen hatten, wird es da wohl keine Überraschungen geben. Sobald die schmalen 215er auf sind, wird auf 245/45 R17 gewechselt.

Interessant ist es auf jeden Fall, dass bei ET47 bei - zumindest einigen - Felgen 245/45 gefahren werden dürfen, bei ET42 aber bereits bei 215ern Schluss ist. Die Logik erschließt sich mir nicht ganz.

 

LG

Mi-go

Deine Antwort
Ähnliche Themen