ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Querlenkerschraube hinten abgebrochen. Wie lösen?

Querlenkerschraube hinten abgebrochen. Wie lösen?

Mercedes C-Klasse S204
Themenstarteram 28. Oktober 2020 um 10:23

Hey Leute,

ich hab ein Problem mit der Querlenker(?)schraube hinten. Es war ursprünglich diese Schraube (Bild 1). Die Vielzahnseite ist jedoch abgerissen.. die Mutter auf der anderen Seite ist jedoch in 1A Zustand.. Jedoch lässt sich die Schraube nicht aushämmern oder sonst irgendwas.. Die Spannung der Feder habe ich bereits reduziert mit nen Federspanner. Wirklich egal was ich probiere die Schraube löst sich kein Stück.. vielleicht habt ihr ja noch eine Idee wie ich die Schraube herausbekomme.

Schraube neu
Innenvielzahnseite abgebrochen
Seite wo die Mutter sitzt
Ähnliche Themen
12 Antworten

Du kannst versuchen den Gewindebolzen durch drehen der Mutter rauszuziehen. Da der Kopf ja fehlt sollte das gehen. Und vor allem Rostlöser drauf

Themenstarteram 28. Oktober 2020 um 10:38

Zitat:

@opel584 schrieb am 28. Oktober 2020 um 10:36:50 Uhr:

Du kannst versuchen den Gewindebolzen durch drehen der Mutter rauszuziehen. Da der Kopf ja fehlt sollte das gehen. Und vor allem Rostlöser drauf

Danke für die Antwort.. aber ich als Mensch habe anscheinend zu wenig Kraft dafür.. Schlagschrauber? Keine Gute Idee oder?

Schraube ist eh schon hin klar drauf mit schlagschrauber und so viel wd40/rostlöser drauf wie nur geht

Als letzte Lösung:Evtl. was draufschweißen und dann rausdrehen?

Letzte Lösung: Absägen und ausbohren ?!

1. Wenn der Rostlöser lange genug gewirkt hat, 2 Muttern am überstehenden Gewindeende aufdrehen und FESTE gegeneinander kontern. Dann dort mit einer Knarre versuchen den festgerosteten Bolzen in beide Richtungen zu drehen.

2. Eine Mutter dort aufdrehen und versuchen den Bolzen zu der Seite hinauszuziehen. Ein Stück Gewinde sollte ja vielleicht noch in dem festgerosteten Stück vorhanden sein.

3. Sonst ausbohren oder mit einem passenden Durchschlag durchtreiben.

Wenn die Buchse sowieso erneuert werden soll, Wärme hilft immer.

Ich hoffe der wagen ist noch zusätzlich gesichert mit unterstellbock etc... der Anblick von diesem „schwindeligen“ Wagenheber macht mir Angst...

Themenstarteram 28. Oktober 2020 um 12:56

Zitat:

@krampus10 schrieb am 28. Oktober 2020 um 12:53:09 Uhr:

Ich hoffe der wagen ist noch zusätzlich gesichert mit unterstellbock etc... der Anblick von diesem „schwindeligen“ Wagenheber macht mir Angst...

Der Wagen ist gesichert mit 2 Alufelgen, 2 Wagenhebern und einem Unterstellbock :) Der Wagenheber am Foto ist nur zum hochdrücken des Querlenkers :)

Themenstarteram 28. Oktober 2020 um 12:57

Zitat:

@krampus10 schrieb am 28. Oktober 2020 um 10:51:46 Uhr:

Schraube ist eh schon hin klar drauf mit schlagschrauber und so viel wd40/rostlöser drauf wie nur geht

Ich werde morgen berichten :) Danke

Themenstarteram 28. Oktober 2020 um 12:58

Zitat:

@TDI-Vielfahrer schrieb am 28. Oktober 2020 um 11:36:45 Uhr:

1. Wenn der Rostlöser lange genug gewirkt hat, 2 Muttern am überstehenden Gewindeende aufdrehen und FESTE gegeneinander kontern. Dann dort mit einer Knarre versuchen den festgerosteten Bolzen in beide Richtungen zu drehen.

2. Eine Mutter dort aufdrehen und versuchen den Bolzen zu der Seite hinauszuziehen. Ein Stück Gewinde sollte ja vielleicht noch in dem festgerosteten Stück vorhanden sein.

3. Sonst ausbohren oder mit einem passenden Durchschlag durchtreiben.

Wenn die Buchse sowieso erneuert werden soll, Wärme hilft immer.

Gegen Kontern hatte ich probiert.. brachte nichts.. ich werd wohl auf den Schlagschrauber warten müssen.

Zitat:

@jochen.ld schrieb am 28. Oktober 2020 um 12:56:04 Uhr:

Zitat:

@krampus10 schrieb am 28. Oktober 2020 um 12:53:09 Uhr:

Ich hoffe der wagen ist noch zusätzlich gesichert mit unterstellbock etc... der Anblick von diesem „schwindeligen“ Wagenheber macht mir Angst...

Der Wagen ist gesichert mit 2 Alufelgen, 2 Wagenhebern und einem Unterstellbock :) Der Wagenheber am Foto ist nur zum hochdrücken des Querlenkers :)

Spitze, rostlöser bis morgen dann sollte das mit dem schlagschrauber ohne Probleme funktionieren...

So wie der Querlenker und der HA-Träger ausschaut würde Ich sagen das Problem löst sich von selber bei MB mit einen neuen HA-Träger. Der ist sicher stark angerostet oder sogar schon durchgerostet, da muss die Schraube nur noch hinten abgeschnitten werden das die Feder rausgeht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Querlenkerschraube hinten abgebrochen. Wie lösen?