ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. Querlenker wechseln Grand Vitara

Querlenker wechseln Grand Vitara

Suzuki Grand Vitara I (FT/GT)
Themenstarteram 24. April 2020 um 22:23

Hallo GV Schrauber, ich müsste am GV V6 Bj. 2000 vorn links den Querlenker wechsel und hab gesehen, dass da nicht viel Platz ist zur Antriebswelle. Geht der Querlenker raus ohne die Antriebswelle zu lösen oder auszubauen???

Ähnliche Themen
10 Antworten

Das geht, ist eigentlich sogar recht problemlos!

Die Antriebswelle/li. ist doch geteilt, einfach die 3 Schrauben lösen.

Aber etwas Vorsicht ist nötig. Die Fahrwerksfeder ist vorgespannt und man muss dagegen anarbeiten.

Am einfachsten geht das mit einem Getriebeheber.

Themenstarteram 27. April 2020 um 23:31

Vielen Dank erst mal für die hilfreiche Info, aber welche 3 Schrauben meinst du genau und was meinst du mit geteilt? "Die Antriebswelle/li. ist doch geteilt, einfach die 3 Schrauben lösen." Meinst du damit außen am Rad los drehen und innen am Achsgetriebe 3 Schrauben lösen um die AW raus zu nehmen? Muss ich das Öl vorher ablassen?

Geteilt war jetzt vielleicht der verkehrte Ausdruck.

Die linke Welle (Fahrerseite!) ist doch mit 3 Schrauben an der Welle des Achskörpers angeflanscht. Da muss nicht rausgezogen werden, einfach an der Stelle die Verbindung trennen.

Themenstarteram 28. April 2020 um 21:23

OK, vielen Dank!! Ich weiß nun was du meinst. Nächsten Dienstag geh ich mit einem freundeten KFZ Meister dran. Er hat eine Hebebühne. Das ist mit lieber als zu Hause in der Garage mit Wagenheber.

Mit Wagenheber würde ich das auch nicht machen.

Wie gesagt, du musst gegen die Fahrwerksfeder anarbeiten!

Themenstarteram 5. Mai 2020 um 22:14

Hab heute den Querlenkern gewechselt. Ich war dazu bei einem Bekannten mit Hebebühne. Die Antriebswelle ein- und ausbauen war kein Problem. Etwas schwieriger hingegen der Einbau des Querlenkern wegen der Feder. Aber da hat mir der Bekannte (Kfz Meister) angegriffen. Ohne Bühne und Heber sicher nicht so einfach. Danke nochmal für die Tipps.

Themenstarteram 28. Mai 2020 um 22:16

Jetzt ist das rechte Traggelenk am quitschen und ich muss demnächst den rechten Querlenker wechseln. Vielleicht versuche ich es dieses Mal alleine in der Garage mit 2 Wagenhebern. Bin noch am Überlegen....

Bei Arbeiten am Auto mit Wagenheber immer (!!!) einen Bock drunter stellen, der vor dem Absinken des Fahrzeuges schützt.

Und da man beim Querlenker gegen die Fahrwerksfeder anarbeiten muss, wäre ich doppelt vorsichtig.

Vor gespannten Federn (z.B. Stoßdämpferwechsel) habe ich immer einen gewissen Respekt.

p.s.

Da die rechte Welle nicht geteilt ist, muss man die am Rad lösen. Ist aber absolut kein Problem, 6 Schrauben und einen Sicherungsring lösen, fertig.

Themenstarteram 30. Mai 2020 um 20:32

Ich will mal versuchen einen Federspanner einzusetzten. Unterbauern zur Sicherheit ist klar! Ich hab ja auch mehrere Wagenheber, darunter auch einen "richtigen" Werkstattwagenheber. Mit dem könnte ich das Auto zur Not auch einen Meter anheben.

Themenstarteram 9. Juni 2020 um 20:48

Querlenker hab ich gewechselt, war nicht ganz sooo einfach ohne Hebebühne. Aber Federspanner und zweiter Wagenheber waren gute Hilfe. Nun müsste ich den Befestigungsring der Achsmanschette erneuern. Gibt es da spezielle? da ist ja kaum Platz zum Gelenk. Hab vorläufig Draht genommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. Querlenker wechseln Grand Vitara