ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Probleme mit Anlasser und Funkschlüssel

Probleme mit Anlasser und Funkschlüssel

BMW 3er E46
Themenstarteram 5. Dezember 2020 um 20:10

Hallo,

Ich habe mir vor kurzem ein BMW 320ci 170ps zugelegt. Jedoch habe ich seit ein paar Wochen zwei Problem 1. das ab und auf schließen der Fahrzeugs funktioniert nur selten 2. ab und zu will das Auto garnicht anspringen, ich Dreh den Schlüssel Tacho alles funktioniert jedoch dreht den Anlasser einfach nicht ( kein Geräusch oder sonstiges )

Hoffe jemand hat eine Idee was es sein könnte.

Danke

Ähnliche Themen
7 Antworten
Themenstarteram 5. Dezember 2020 um 20:11

Zitat:

@TGB1230 schrieb am 5. Dezember 2020 um 20:10:04 Uhr:

Hallo,

Ich habe mir vor kurzem ein BMW 320ci 170ps zugelegt. Jedoch habe ich seit ein paar Wochen zwei Problem 1. das ab und auf schließen der Fahrzeugs funktioniert nur selten 2. ab und zu will das Auto garnicht anspringen, ich Dreh den Schlüssel Tacho alles funktioniert jedoch dreht den Anlasser einfach nicht ( kein Geräusch oder sonstiges ). Wenn das Problem mit dem anspringen kommt, rollen wir das Auto an und so springt es ohne Probleme an.

Hoffe jemand hat eine Idee was es sein könnte.

Danke

Aufsperren könnte mit einer leeren Batterie zu tun haben, diese wird geladen wenn der Zündschlüssel im Zündschloss steckt und das Auto fährt, also evtl. mal eine längere fahrt damit machen.

Was das nicht reagieren des Anlassers angeht kann ich hier jetzt nur wilde Vermutungen anstellen, und da tippe ich mal auf den Anlasser selbst weil das die einfachste und evtl. billigste Fehlerquelle für sowas wäre. Ist wie gesagt aber einfach nur eine Vermutung.

Wenn du da mehr wissen willst, solltest du wohl besser mal zu BMW fahren und da wenigstens auslesen lassen, vielleicht haben die auch eine Idee auf Lager was der Fehler sein könnte.

Könnte auch eine lose masseverbindung am Anlasser selbst sein.... den Wagen müsste man sich einfach ansehen denn es gibt zig verschiedene Sachen die für das nicht anspringen verantwortlich sein können

(20 J.) Altes pappiges Fett (je kälter desto "papp") in einem Magnetschalter kann man auch schon auslesen ?

Bei Nichtstart (kein Mucks) mal mit Prüflampe guggen, ob das Stromsignal vom Zünd-AnlaßSchalter unten beim Anlasser ankommt. Falls ja, und/oder Draufkloppen ihn dann zum Leben erweckt ---> Magnetschalter fetten, kost 1 ct für bissl Fett . . . und bissl Zeit für Anlasser a+e + zerlegen, reinigen, fetten, zusammenbauen. Fertig.

Themenstarteram 5. Dezember 2020 um 21:02

Danke erstmal für die Antworten. Mir hat einer gesagt das es auch das Steuergerät der wegfahrsperre sein könnte. Was denkt ihr ?

WFS aktiv eher nein, die blockiert nicht nur Anlasser... d.h. dann wäre anschieben erfolglos

WFS defekt nicht unmöglich.

Messen ob Saft am Anlasserrelais ankommt....

nein: WFS/Zündanlassschalter

Beim Funkschlüssel könnte eine Lötstelle gebrochen; weggegammelt sein.

2. zB. wg. Feuchtigkeit.

Hallo

 

Also wenn die EWS nicht frei gibt, dreht der Anlasser trotzdem, nur die Zündung wird nicht frei gegeben.......

 

Wenn das Problem nur ab und an auftritt und der Anlasser sonst normal dreht und startet, vermute ich einen defekten ZAS hinter dem Zündschloss ;)

 

Das Problem mit dem Auf- und Zuschließen kann an einer gebrochenen Lötstelle am Akku vom Schlüssel liegen.......

Funktioniert denn der Taster in der Mittelkonsole immer zuverlässig?

 

Gruß Stormy

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Probleme mit Anlasser und Funkschlüssel