ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Peugeot Vogue 50 Drosseln

Peugeot Vogue 50 Drosseln

Themenstarteram 15. August 2021 um 17:18

Hallo, ich habe eine Peugeot Vogue 50, ich hab Sie gebraucht als 25 km/h Version gekauft, jetzt läuft das Teil aber 45 km/h, man hat mir gesagt, dass das Teil über die CDI gedrosselt wird, ich bräuchte also die Nummer für die 25 km/h CDI. Kennt jemand diese Nummer? Wäre für jede Hilfe dankbar!

Ähnliche Themen
3 Antworten

Zitat:

@ebro72 schrieb am 15. August 2021 um 17:18:07 Uhr:

... man hat mir gesagt, dass das Teil über die CDI gedrosselt wird, ich bräuchte also die Nummer für die 25 km/h CDI.

@ebro72

Der Ersatzteilehändler EasyParts verkauft für die 25 km/h Mofa-Variante eine blaue 3-Pin CDI (s. Anhang).

Für das Vogue 45 km/h listet der Händler zum ähnlichen Preis eine schwarze 5-Pin CDI. Die Artikelnummer ist übrigens in beiden Fällen identisch.

Schau' mal nach der Gehäusefarbe und wieviele Pins die CDI hat. ;)

Gruß Wolfi

3-Pin CDI
Themenstarteram 16. August 2021 um 14:39

Hallo,

danke für die Info, genau diese 5 PIN CDI mit dieser Nummer ist bei mir verbaut, und meine geht 45 km/h!

Wenn Sie noch ein Tipp haben einfach melden!

Das beigefügte Workshop Manual unterscheidet auf Seite 5 zwischen Type 1 (ohne Variateur), Type 2 (mit Variateur) und Type 3 (mit Variateur und Kickstarter statt Tretkurbeln).

Zitat aus Wikipedia zum Peugeot Vogue:

“Über eine CDI ist das Fahrzeug in der Moped-Version auf 45 km/h begrenzt, die Mofa-Version auf 25 km/h. Sie unterbricht die Zündung bei Überschreitung von 6000 Umdrehungen pro Minute (beim Mofa schon bei ca. 3000 Umdrehungen pro Minute), was bei der serienmäßigen Sekundärübersetzung (vorn 11 Zähne, hinten 56 Zähne) einer Geschwindigkeit 45 km/h entspricht, beim Mofa 25 km/h. Diese kann auch bei steiler Bergabfahrt niemals überschritten werden, da der nun quasi abgeschaltete Motor durch seine Kompression als Bremse wirkt.“

Gruß Wolfi

PS: Eine Drosselung per CDI ist meines Erachtens eher unwahrscheinlich, obwohl dies im Wiki-Artikel behauptet wird. Die dort beschriebene Unterbrechung der Zündung wäre bspw. durch eine Bergabfahrt leicht überprüfbar (s. letzter Satz des Zitats).

Nachtrag: Zähnezahl von Ritzel und Kettenrad direkt am Fahrzeug z.B. mit Hilfe eines Kreidestrichs ermitteln und mit den Angaben in der Betriebserlaubnis vergleichen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Peugeot Vogue 50 Drosseln